Im Augenblick des WM-Triumphs dachte Lewis Hamilton nicht an Nicole Scherzinger

Formel 1 2014

— 19.12.2014

Hamilton denkt im Auto nicht an Freundin Nicole Scherzinger

Wenn Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton im Formel-1-Rennauto sitzt, denkt er nicht an seine Freundin Nicole Scherzinger, auch nicht im Moment des Triumphs



Auf diesen Triumph hatte Lewis Hamilton lange hingearbeitet. Doch bei der Zieldurchfahrt in Abu Dhabi, als er seinen zweiten WM-Titelgewinn in der Formel 1 fixierte, dachte der Mercedes-Fahrer nicht an seine Lebensgefährtin, die Popsängerin Nicole Scherzinger. Das hat Hamilton in einer Sendung im britischen Fernsehen erklärt. Seine Freundin habe in solchen Momenten keinen Platz in seinen Gedanken.

In einem so besonderen Augenblick "geht dir so vieles mehr durch den Kopf", meint Hamilton. Ihm sei beim Formel-1-Saisonfinale 2014 in Abu Dhabi zum Beispiel in den Sinn gekommen, wie ihn seine Familie vor Ort überrascht habe. "Sie waren nicht dabei, waren dann aber plötzlich beim Frühstück da. Es war klasse, meine Eltern zu sehen. Sie haben so viel getan, damit ich sein kann, wo ich heute bin."

Und Hamilton steht nach dem Ende der Formel-1-Saison 2014 an der Spitze seines Sports. Zum zweiten Mal nach 2008 ist es dem britischen Rennfahrer gelungen, den WM-Titel einzufahren. In der Gesamtwertung setzte sich Hamilton mit 384:317 Punkten gegen seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg durch. Seit 2008 - mit Auszeiten - ist Hamilton mit Popsängerin Scherzinger liiert.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Testauftakt in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung