Formel 1

Formel 1

— 19.11.2004

Coulthard will zu Ferrari

Ex-McLaren-Mercedes-Pilot David Coulthard liebäugelt mit einem Posten bei Ferrari – als Formel-1-Testfahrer.

David Coulthard ist auf Jobsuche. Der langjährige McLaren-Mercedes-Pilot schließt selbst eine Zukunft als Formel-1-Testfahrer bei Ferrari nicht aus. "Sollte sich für mich keine andere Gelegenheit ergeben, wäre es verrückt, auf so eine Chance zu verzichten", sagte der 33jährige gegenüber "Corriere dello Sport".

Laut der italienischen Sporttageszeitung war Coulthard diese Woche sogar schon aktiv für die "Roten". Der Schotte testete in Maranello den Ferrari 360 Challenge, den er im Dezember beim Race of Champions in Paris fahren wird. Derzeit verhandelt "DC" auch mit Red Bull und Renault um ein Cockpit für die Formel-1-Saison 2005.

Angeblich ist Coulthard auch nach wie vor in Gesprächen mit BMW-Williams. Das britisch-deutsche Team hat nach dem verlorenen Rechtsstreit um Jenson Button noch ein Cockpit frei, das andere besetzt der ehemalige Jaguar-Pilot Mark Webber (Australien). Seinen Platz bei McLaren-Mercedes mußte der frühere Vizeweltmeister Coulthard nach neun Jahren für den Kolumbianer Juan Pablo Montoya räumen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.