Formel-1-Boss Bernie Ecclestone

Formel 1

— 12.02.2009

Ecclestone ist Deutschland-Fan

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat sein Faible für das Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring offenbart. Im Interview mit AUTO BILD MOTORSPORT erklärt er seine Vorliebe für den Deutschland Grand Prix.

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone liegt viel am krisengeschüttelten Hockenheimring. Das offenbarte der 78-jährige Engländer im Gespräch mit AUTO BILD MOTORSPORT. Erst kürzlich war bekannt geworden, dass die Hockenheimring GbmH für 2010 mit einem Defizit von sechs Millionen Euro rechnet. "Ich arbeite seit vielen, vielen Jahren mit Hockenheim zusammen. Sie hatten noch nie das richtige Budget. Es hat sich also nichts geändert. Aber wir arbeiten an einer Lösung", sagt Ecclestone im Interview. 2009 findet der Große Preis von Deutschland am Nürburgring statt – nächstes Jahr soll dann wieder Hockenheim an der Reihe sein. "Deutschland ist sehr wichtig für die Formel 1", ergänzt Ecclestone. "Wir haben dort zwei große Hersteller. Deshalb will ich den GP nie verlieren."

AUTO BILD MOTORSPORT 4/5 2009 ab 13. Februar 2009 im Handel

Auch das deutsche Formel-1-Talent Sebastian Vettel ist für Bernie Ecclestone ein Grund Deutschland zu mögen.

Gegenüber AUTO BILD MOTORSPORT verriet Ecclestone zudem, dass sein Herz auch aus anderen Gründen für Deutschland schlägt: Von hier stammt mit Sebastian Vettel ein neues deutsches Formel-1-Talent, dass alle Rekorde brechen könnte. "Ich sehe keinen Grund, warum nicht. Er versteht alles und er ist nicht dumm." Außerdem sei er ein erstklassiger Werbeträger für den Rennzirkus: "Er ist einfach ein extrem netter Kerl, talentiert, jung und voller Enthusiasmus. Ein Superstar in der Mache." Neben Hamilton, Massa und Alonso, denen Ecclestone die Favoritenrolle für die WM 2009 zuschreibt, sieht er in Vettel einen potenziellen Kandidaten für das Siegerpodest: "Ich glaube zwar, dass sein Auto noch nicht in der Lage ist, um die WM zu kämpfen. Aber ich bin sicher, er wird Rennen gewinnen. Und wenn ich sage, der Red Bull ist 2009 noch kein Siegerauto, muss das gar nichts heißen. Vielleicht macht Vettel ja eines draus. So wie er das bei Toro Rosso 2008 geschafft hat."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.