Formel 1: Ärger für Ferrari und Sauber

Bilder: Ärger für Ferrari und Sauber Bilder: Ärger für Ferrari und Sauber

Formel 1: Ärger für Ferrari und Sauber

— 21.02.2011

Dramen um Namen

Den richtigen Namen zu finden, das ist gar nicht so einfach. Das wissen nicht nur angehende Eltern, sondern auch zwei prominente Formel-1-Teams. Ferrari und Sauber haben Ärger mit Ford und Volvo.

Gleich zwei Formel-1-Teams haben zurzeit Ärger wegen der Namen ihrer Rennwagen. Ferrari musste seinen aktuellen Renner von F150 in 150th Italia umbenennen, weil US-Hersteller Ford die Namensrechte reklamiert hat. Der Pick-up Ford F150 wird in den USA seit 1975 verkauft. Volvo wiederum erwägt, den Rennstall Sauber wegen der Verletzung von Namensrechten zu verklagen. Dessen neuer Renner heißt C30, genau wie das kleinste Modell des schwedischen Autobauers, der diesen Namen rechtlich geschützt hat.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.