Formel 1 auf der Nordschleife

Formel 1 auf der Nordschleife Formel 1 auf der Nordschleife

Formel 1 auf der Nordschleife

— 26.04.2007

BMW geht durch die Hölle

So etwas gab es zuletzt vor mehr als 30 Jahren: Im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring jagt Nick Heidfeld seinen BMW-Boliden über die Nordschleife.

Der derzeit beste deutsche Formel-1-Pilot wird am Samstag, 28.4.2007, in seinem aktuellen BMW-Sauber F1.07 auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings Demo-Runden drehen. "Die Strecke ist die schönste, aber auch eine der schwierigsten Rennstrecken der Welt. Ich habe zu dieser Strecke eine ganz besondere Beziehung, seit ich dort als kleiner Junge mit meinem Vater auf dem Motorrad hingefahren bin", sagte Heidfeld voller Vorfreude. Um 11:00 Uhr startet das Event mit einer Autogramm-Stunde. Neben Quick-Nick ist auch F1-Testfahrer Sebastian Vettel dabei. Im Anschluss sind die BMW-Werksfahrer der WTCC – Andy Priaulx, Jörg Müller und Augusto Farfus – für die Fans da. Ab 16:30 Uhr jagt dann erstmals seit mehr als 30 Jahren wieder ein aktuelles Formel-1-Auto durch die "Grüne Hölle". Ein Muss für alle Fans!

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.