Bilder: Lotterers Formel-1-Debüt

Bilder: Andre Lotterers Formel-1-Debüt

Formel 1: Bilder - Andre Lotterer onboard

— 27.08.2014

Mein erstes Mal in der Formel 1

Andre Lotterer fuhr in Spa sein erstes F1-Rennen: Für AUTO BILD MOTORSPORT machte der Duisburger dabei exklusive Fotos von seinem Abenteuer in der Königsklasse.

Das Abenteuer endete in Runde zwei am Streckenrand - wegen einer heraus-gesprungenen Sicherung. Dennoch strahlte André Lotterer (32), als er das Fahrerlager von Spa verließ. „Das war ein Mega-Erlebnis! Unvergesslich, ein Wochenende lang Formel-1-Fahrer zu sein.“ Zwölf Jahre nach seiner Zeit als Testfahrer bei Jaguar kam der deutsche Sportwagenpilot doch noch zu seiner Formel-1-Premiere im Caterham. Für SPORT BILD hat er seinen Wochenend-Ausflug fotografiert. AUTO BILD MOTORSPORT darf es auch veröffentlichen. Das Album eines einmaligen Karriere-Highlights.

Unter anderem: Mittagessen mit den SPORT-BILD-Reportern. Während das ganze Fahrerlager über den 16-jährigen Max Verstappen diskutiert, der nächstes Jahr für Toro Rosso fahren soll, ist Lotterer ganz entspannt: „Ich fahre lieber erst jetzt Formel 1 - mit mehr Selbstbewusstsein und ohne nervös zu sein wie ein junger Bursche.“ Er lässt seine Hände zittern. „Damals hätte ich jetzt so ausgesehen. Aber ich bin erwachsen geworden, habe bereits bewiesen, was ich kann, und bin relaxter.“ Für Caterham-Teamchef Colin Kolles zählt Lotterer „zu den fünf besten Rennfahrern weltweit. Deshalb hab ich ihn auch geholt, um auf der Fahrerstrecke in Spa womöglich unseren ersten WM-Punkt des Jahres einzufahren.“ Die Mission begann vielversprechend. In der Qualifikation war Lotterer eine Sekunde schneller als sein Teamkollege Marcus Ericsson.

Nach dem Start hatte er sich bis auf Rang 18 vorgearbeitet. Dann der Ausfall. Doch eine Erkenntnis bleibt: „In der japanischen Super Formula bin ich in jeder Runde an den Grenzen meines Talents“, beschreibt Lotterer. „Die Formel 1 ist in den Kurven langsamer, man muss sich wegen des neuen Spritlimits richtig zurückhalten. “Weltmeister Sebastian Vettel habe er deshalb gefragt, „ob sich die Fahrer noch gar nicht beschwert haben“. Vettels Antwort, so Lotterer: „Die Autos für Männer hast du um ein Jahr verpasst!“ 
Dennoch würde Lotterer gern noch einmal ran. Lotterer vielsagend: „Am Suzuka-Wochenende hätte ich frei ...“ Kolles bestätigt SPORT BILD: „Danach habe ich ihn auch schon gefragt ...“

Autoren: Bianca Garloff, Ralf Bach

Fotos: ABMS

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.