Formel 1: Galerie - Brasilien GP

Brasilien GP Brasilien GP Brasilien GP

Formel 1: Ecclestone gegen Caterham-Rettung

— 08.11.2014

Wir wollen keine Bettler!

Harter Tobak von Bernie Ecclestone: Nach Caterhams Versuch, den Rennstall per Crowdfunding vor dem Ruin zu retten, bezeichnet er das Team als Bettler.

Vor einer Woche in Austin hatte Bernie Ecclestone noch erkannt: Die Formel 1 steckt in Krise und man müsse den kleinen Teams helfen. War das alles nur PR-Gerede im Angesicht einer Boykottdrohung durch Force India, Sauber und Lotus? Jedenfalls kann er sich auch jetzt nicht mehr an seine Worte in einer exklusiven Presserunde mit nur acht Medienvertretern erinnern, denn der Formel-1-Boss hat sich am Rande des Großen Preises von Brasilien in Sao Paulo entschieden gegen den Rettungsplan des insolventen Caterham-Teams ausgesprochen. Es sei ein „Desaster”, mit Crowdfunding die nötigen Gelder für einen Start beim Saisonfinale in Abu Dhabi sammeln zu wollen, sagte der Brite. „Wenn Leute es sich nicht leisten können, in der Formel 1 zu sein, dann müssen sie etwas anderes machen. Wir wollen keine Bettler.”

Crowdfunding soll Team helfen

Caterham hatte zuvor am Freitag das Projekt „#RefuelCaterhamF1” angekündigt. Es sollen bis zu drei Millionen Euro gesammelt werden, um am 23. November in Abu Dhabi wieder fahren zu können und das Überleben zu sichern. Unterstützer können mit einem Mindestbetrag von zehn britischen Pfund einsteigen. „Wir arbeiten nonstop, damit das Caterham F1 Team wieder Rennen fahren kann”, sagte Interims-Teamchef Finbarr O9Connell. Für das ebenfalls insolvente Marussia-Team gibt es indes keine Hoffnung mehr. Am Freitag hatte der Insolvenzverwalter in London das Aus des russischen Rennstalls mitgeteilt. Alle 200 Angestellten verlieren ihre Arbeit. Marussia und Caterham fehlten bereits beim Großen Preis der USA in Austin. Sie starten auch an diesem Wochenende in Sao Paulo wegen ihrer riesigen finanziellen Probleme nicht. (bg/dpa)
Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.