Formel 1: Fahrerkarussell

Formel 1: Fahrerkarussell

— 02.11.2007

Millionenpoker um Timo Glock

Timo Glock ist der Nachfolger von Lewis Hamilton als Champion der GP 2. Kurz nach dem Titelgewinn legte ihm Toyota einen Vertrag als Formel-1-Stammpilot vor – doch Glock ist bis heute nicht als Schumi-II-Nachfolger vorgestellt.

Um Deutschlands Super-Talent Timo Glock (25) tobt ein Millionen-Kampf. BMW lässt ihn nicht zu Toyota! BMW, wo sich Glock dieses Jahr einen hervorragenden Ruf als Testfahrer erarbeitete, hat eine Option auf 2008 gezogen. Damit müsste Glock auch weiter die Testarbeit verrichten – statt im Toyota gegen Hamilton, Räikkönen & Co um WM-Punkte zu kämpfen. Was Glock lieber hätte, ist klar. Timo: "Lewis Hamilton hat gezeigt, was ein GP2-Champion im richtigen Team erreichen kann. Ich bin bereit dafür. Ich habe sehr lange für diese Chance gekämpft." Dazu kommt: Bei Toyota könnte Glock als "Schumi-II-Nachfolger" fünf Millionen Euro pro Jahr verdienen – mehr als das zehnfache seines aktuellen Einkommens, aber BMW hat offensichtlich was dagegen.

Warum verbaut BMW, das mit Heidfeld und Kubica nächstes Jahr besetzt ist, Glock diese Mega-Chance? BMW-Boss Mario Theissen zu BILD: "Wir haben Timo bis zum heutigen Tag gefördert und sind auch bereit dies weiter zu tun. Timo hat einen bestehenden Vertrag." Dann verrät Theissen, was wirklich Brisanz in die Angelegenheit bringt. Der BMW-Direktor: "Wir wurden vom CRB (FIA-Komission für Vertragsfragen, d. Red.) informiert, dass ein anderer Vertrag eingereicht wurde, der mit dem bestehenden in Konflikt steht. Diesen Vertrag kennen wir inhaltlich nicht. Wir warten, zu welchem Entschluss das CRB kommt. "Glock hat zwei Verträge für 2008. BMW oder Toyota – wer kriegt ihn? Sein Manager Hans-Bernd Kamps zu BILD: "Zwei weltweit angesehene Top-Marken haben großes Interesses an einer Zusammenarbeit. Da gibt es Schlimmeres! Im Sinne von Timo hoffen wir, so schnell es geht eine vernünftige Lösung zu finden."

Autor: Tobias Holtkamp

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.