Fahrer- und Teamnoten Baku

Formel 1: Fahrermarkt für 2017

— 22.06.2016

Perez bietet sich Ferrari an

Die Formel 1 rollt langsam auf die Saisonmitte zu, daher kommt Bewegung in den Fahrermarkt. Das heißeste Gerücht dieser Tage: Sergio Perez zu Ferrari!

Sergio Perez fährt von einem Hoch ins nächste. Erst in Monaco stand der Mexikaner auf dem Podium, zuletzt in Baku wurde der Teamkollege von Nico Hülkenberg erneut Dritter. Mit dem Erfolg im Rücken bringt er sich jetzt sogar bei Ferrari ins Gespräch.

Top in Form: Fährt Perez bald neben Vettel für Ferrari?

Nach Informationen von AUTO BILD MOTORSPORT bietet Perez sich bei den Italienern mit einem zweistelligen Millionenbetrag an. Förderer Carlos Slim (Telmex) wäre offenbar bereit richtig tief in die Tasche zu greifen, um seinem Fahrer den Traum in rot zu erfüllen.

Bei Ferrari läuft Ende des Jahres der Vertrag von Kimi Räikkönen aus. Gut möglich, dass Präsident Sergio Marchionne ins Grübeln gerät: Warum nicht einen Podestfahrer mit viel Geld in den Ferrari setzen statt eines Altmeisters, der viel kostet? Allein: Sebastian Vettel spricht sich immer wieder für den Finnen als Teamkollegen aus.

Gerüchte, dass Perez auch bei Mercedes angeklopft haben soll, dementiert Motorsportchef Toto Wolff: "Das stimmt nicht."

Autor: Bianca Garloff

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung