Vettel

Formel 1: Ferrari-Krise

— 10.08.2016

Marko stichelt gegen Vettel

Red-Bull-Boss sicher: In den nächsten Jahren hat Ferrari keine Titel-Chance. Das sagt Sebastian Vettels Ex-Chef zur Krisen-Situation bei der Scuderia Ferrari.

Technikchef James Allison weg, Red Bull in der Konstrukteurs-Wertung inzwischen davor, Sebastian Vettel nach zwölf von 21 Rennen nur auf Tabellenplatz fünf, mit 97 Punkten Rückstand auf WM-Leader Lewis Hamilton – keine Frage: Ferrari steckt in der Krise.

Sebastian Vettel erlebt mit Ferrari derzeit keine leichte Zeit

Dr. Helmut Marko, Ex-Formel-1-Pilot, Red-Bull-Motorsportberater und damit auch Sebastian Vettels ehemaliger Chef, macht Vettel gegenüber AUTO BILD MOTORSPORT keine Hoffnung: „Unser Motorhersteller Renault gibt richtig Gas, unser Chassis ist eines der besten. Deshalb ist es nicht arrogant zu sagen, dass ein Fahrer in den nächsten drei Jahren in einem Red Bull oder Mercedes sitzen muss, um den Titel zu gewinnen."
Kommentar zur Ferrari-Krise: Vettel muss ehrlich zu sich selbst sein

Selbst Stallgefährte Kimi Räikkönen hat zwei Punkte mehr auf dem Konto als Vettel. „Sebastian akzeptiert nicht, dass der Ferrari kein Gewinner-Auto ist, und riskiert zu viel. Dabei schleichen sich öfter Fehler ein. Kimi fährt sein Ding und fährt so manchmal schneller“, glaubt Sky-Experte Marc Surer.

Vettel selbst übt sich in Geduld: „Der Wechsel zu Ferrari war kein Schnellschuss. Ich habe nie gedacht, dass morgen alles klappt. Ein Team neu zu formen kostet Zeit. Es dauert, bis sich Erfolge einstellen.“

Autor: ABMS

Fotos: picture-alliance; Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.