Ferrari

Formel 1: Ferraris Technikupdate

— 27.07.2016

Diffusor macht Vettel schneller

In Budapest packte Ferrari einen neuen Diffusor aus, der den Abtrieb erhöht. Der Abgang von Technikchef James Allison ist indes inzwischen offiziell.

Über die Plätze vier und sechs kann Ferrari eigentlich nicht jubeln. Trotzdem dürften sie Sebastian Vettel vor dem Heimrennen am Wochenende in Hockenheim (14 Uhr, RTL) Mut machen: Denn auf einem engen Kurs, der viel Abtrieb erfordert und damit Erzrivale Red Bull sehr entgegenkommt, konnte Ferrari in Budapest das Tempo der Bullen mitgehen.

Der neue Diffusor liegt direkt unterhalb der Bremskanäle

Das lag auch an einem neuen Diffusor, also dem ansteigenden Ende des Unterbodens. Er agiert als zusätzliches Flügelprofil direkt unter der komplexen Anordnung der Bremskanäle. Dieses zusätzliche Flügelprofil (grün) arbeitet als Strömungsteiler in diesem Bereiche nahe der Hinterräder. So wird der Unterdruck hinter dem Diffusor verstärkt, der Luftfluss unter dem Fahrzeug verbessert und der Anpressdruck erhöht.
Technik-Neuerung bei Ferrari: Vettels Spiel mit dem Luftdruck
Zwar löst das noch nicht die grundsätzlichen Aerodynamik-Probleme am Ferrari SF16-H, aber vor allem bei schnellen Richtungswechseln auf der Strecke hilft der neue Diffusor.Das ist auch nötig: Red Bull ist bis auf einen Punkt in der Konstrukteurswertung herangekommen. 224:223 steht es nach Punkten noch für Ferrari. Und: Heute hat Ferrari den Abgang von Technikchef James Allison, über den ABMS bereits exklusiv berichtet hat, offiziell bestätigt. Seinen Posten übernimmt Motorenchef Mattia Binotto. In Italien wird spekuliert, dass Bob Bell (derzeit Renault) als Berater angeheuert werden soll.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Paolo Filisetti

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.