Vettel

Formel 1: Fette Reifen im Test

— 01.08.2016

Vettel läutet 2017 ein

Als erster Fahrer testet Sebastian Vettel die neuen fetten Formel-1-Reifen für die Saison 2017. Dazu hat Ferrari einen Vorjahreswagen radikal umgebaut.

Die Saison 2017 hat begonnen. Sebastian Vettel eröffnet für Reifenlieferant Pirelli in Fiorano einen Testmarathon. Die Pneus werden vorne 30,5 statt 24,5 Zentimeter breit, hinten sogar 40,5 statt 32,5cm. Zudem sollen die Mischungen konstanter werden, der Verschleiß also geringer. Es ist eine von vielen Maßnahmen, die die Formel 1 2017 wieder attraktiver und anspruchsvoller machen soll.

Eine weitere ist die Erhöhung des Abtriebs um bis zu 25 Prozent. Um das zu simulieren hat Ferrari für die Reifentests den Vorjahreswagen SF15-T stark verändert, etwa mit größeren Flügeln und einem neuen Unterboden samt verbesserten Diffusor.
Neuer Regeln: Das wird 2017 neu

Die neuen Reifen sind wieder so fett wie früher

Getestet wird vor allem im Nassen - trotz Temperaturen von über 30 Grad. Grund: Die Regenreifen stehen schon in diesem Jahr hart in der Kritik. Mit breiteren Reifen steigt nun die Aquaplaning-Gefahr noch weiter an.

Am Dienstag übernimmt Haas-Pilot Esteban Gutiérrez den Ferrari, am Mittwoch und Donnerstag testet Formel-E-Meister Sébastien Buemi die neuen Walzen für Red Bull in Mugello. Auch im September, Oktober und November wird in Barcelona, Le Castellet und Abu Dhabi gefahren. Die Tests teilen Ferrari, Red Bull und Mercedes unter sich auf. Für die anderen Teams war die Konstruktion eines Übergangsautos für die Probefahrten zu teuer.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Pirelli

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.