Sebastian Vettel: Sein Leben in Bildern

Formel 1: Finanzminister spricht über Vettel

— 12.05.2017

Schäuble lobt Vettel und Ferrari

Sebastian Vettel als positives Beispiel für die deutsch-italienische Zusammenarbeit: Der Ferrari-Star freut sich über ein Lob aus der Politik.

Dieses Lob kam wie aus heiterem Himmel! Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble (74) erwähnt Sebastian Vettel und Ferrari in einem Politik-Interview mit der italienischen Tageszeitung La Repubblica als gutes Beispiel für die deutsch-italienische Kooperation. Schäuble: "Sebastian Vettel führt die WM in der Formel 1 an - das zeigt ja, dass die Zusammenarbeit der Deutschen und Italiener unschlagbar ist."

Vettel am Freitag auf der Strecke im Spanien-Training

Die Formel 1 als Vorbild für die Politik. Vettel führt sich geehrt. Auf Nachfrage von AUTO BILD MOTORSPORT lässt er ausrichten: "Das macht mich sehr stolz, dass unser aktueller Finanzminister so gut über uns redet."

Am Freitag in Barcelona war Vettel indes nur Vierter. "Heute war ich noch nicht so happy mit dem Gefühl im Auto, aber man kann auch fühlen, dass es schnell ist. Also geht es darum, es richtig hinzukriegen. Ich weiß nicht, wer die meisten Updates hat, wichtig ist nur, wer die besten hat. Und nicht alle sind unmittelbar sichtbar."

Autor: Bianca Garloff

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung