Mercedes

Formel 1: Frentzen mit Rat für Rosberg

— 20.10.2014

Nico muss die WM aufgeben!

Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Lesen Sie mal, warum Heinz-Harald Frentzen Nico Rosberg rät, den WM-Titel abzuhaken.

Nico Rosberg schwimmen im WM-Endspurt die Felle davon. 17 Punkte Rückstand hat der Wiesbadener auf Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton. Zwar ist die Situation im Titelkampf bei noch 100 einzufahrenden Zählern nicht aussichtslos – doch Ex-Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen rät Rosberg im Gespräch mit AUTO BILD MOTORSPORT, sie ab sofort genau so zu behandeln! „Nico muss jetzt so tun, als wäre die WM schon gelaufen. Nur indem er nicht mehr an den Titelkampf denkt, kann er wieder locker werden“, ist sich Frentzen sicher.

Hamilton total relaxed

Der Vizeweltmeister von 1997 vermisst bei Rosberg die hochkonzentrierte Top-Form, die der Deutsche noch zur Saisonmitte hatte. Doch seit der Sommerpause häufen sich bei Rosberg die Patzer. „Nico macht Fehler, weil er im Kopf nicht frei ist“, glaubt Frentzen. Und WM-Rivale Hamilton? „Der ist mental total stark und relaxed“, so Frentzen. Der Ex-F1-Pilot: „Das sieht man an Kleinigkeiten. Wie locker er ins Auto einsteigt oder sich langsam die Handschuhe anzieht...“ Für Frentzen steht daher fest: Abfangen kann Rosberg Hamilton nur noch, wenn er seine Coolness ebenfalls wiederfindet – drei Chancen bleiben dem Deutschen dafür noch.

Autoren: Bianca Garloff, Frederik Hackbarth

Fotos: Getty Images

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.