Formel 1: GP von Japan 2007

Formel 1: GP von Japan 2007

— 28.09.2007

Hamilton im Training vor Alonso

Showdown am heiligen Berg: Der WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton eröffnete die nächste Runde im "Krieg der Sterne".

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton ist im freien Training für den Großen Preis von Japan Bestzeit gefahren. Der Brite lag in 1:18,734 Minuten knapp vor Titelverteidiger Fernando Alonso (Spanien/ 1:18,948) im zweiten McLaren-Mercedes. Auf den Plätzen drei und vier folgten in der Kombination beider Trainingssitzungen die Ferrari-Piloten Kimi Räikkönen (Finnland/ 1:19,119) und Felipe Massa (Brasilien/ 1:19,483). Schnellster Deutscher war Ralf Schumacher (1:19,969) im Toyota auf Position neun unmittelbar vor Nico Rosberg (Wiesbaden/ 1:20,058). An seinem Williams-Toyota muss allerdings der Motor gewechselt werden, so dass er in der Startaufstellung um zehn Plätze zurückgesetzt wird. Nick Heidfeld (Mönchengladbach/ 1:20,462) enttäuschte als 15. im BMW-Sauber vor dem überraschend starken Spyker-Piloten Adrian Sutil (Gräfelfing/1:20,516). Sebastian Vettel (Heppenheim/ 1:20,997) belegte im Toro-Rosso-Ferrari Rang 20. Vor dem 15. von 17 WM-Läufen am Sonntag (ab 6.55 Uhr MESZ im Live-Ticker bei autobild.de) führt Hamilton mit 97 Punkten vor Alonso (95) und Räikkönen (84).

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.