Grid Girls bei der Formel 1 2017

Grid Girls bei der Formel 1 2017 Grid Girls bei der Formel 1 2017 Grid Girls bei der Formel 1 2017

Formel 1: Grid Girls vor dem Aus?

— 15.12.2017

Fahrer kämpfen für ihre Grid Girls

Nicht mehr zeitgemäß? Die Formel 1 denkt über die Abschaffung der Grid Girls nach! Von den Fahrern gibt es Protest. Sie wollen die Mädels behalten.

Kommt die Formel 1 damit verspätet der Emanzipation im 21. Jahrhundert nach - oder ist es einfach nur die übervorsichtige Abkehr von einer harmlosen Tradition? Die Königsklasse denkt darüber nach, die Grid Girls abzuschaffen! Die Nummern-Mädchen in der Startaufstellung gehören auf den Rennstrecken dieser Welt seit Jahrzeiten zum Flair - die Frage, ob sie noch zeitgemäß sind, beschäftigt nun aber die neuen F1-Besitzer von Liberty Media.

Ricciardo & Co. wollen nicht auf die Mädels verzichten

Das verriet F1-Sportchef Ross Brawn der BBC in einem Interview: "Wir prüfen es gerade. Ein heikles Thema. Es gibt viele Leute, die die Tradition der Grid Girls respektieren und es gibt Leute, die meinen, dass das etwas veraltet sei." Auch Formel-1-Boss Chase Carey findet, man müsse "so viele Standpunkte wie möglich zusammentragen und dann die richtige Entscheidung für die Zukunft des Sports treffen". Mit Gegenwind kann er dabei aber schon mal von den Fahrern rechnen!

Grid Girls bei der Formel 1 2017

Grid Girls bei der Formel 1 2017 Grid Girls bei der Formel 1 2017 Grid Girls bei der Formel 1 2017
"Die Grid Girls waren doch immer eine kleine nette Sache für Jedermann. Ich würde sie auf jeden Fall behalten", meldet sich etwa Red-Bull-Star Daniel Ricciardo zu Wort. Teamkollege Max Verstappen sieht es genauso: "Die Grid Girls müssen bleiben", sagt der künftige F1-Superstar aus Holland zur Bild-Zeitung. Red-Bull-Teamchef Christian Horner sieht die Sache allerdings anders als seine Piloten: "Die Grid Girls haben dem Sport Glamour gebracht, aber wir leben in einer modernen Gesellschaft und müssen allem offen gegenüber treten."

Wer hält Lewis künftig die Stange?

Eine Meinung, die nicht bei allen auf Gegenliebe stößt. Sebastian Vettels Einstellung zum Thema Grid Girls besipielsweise, ist hinlänglich bekannt: Als die Damen im Grid zum Monaco GP 2015 durch Männer, sogenannte Grid Boys, ersetzt wurden, maulte Vettel: "Das Auto zu parken und auf den Hintern von George oder Dave zu gucken, hat mir gar nicht gefallen. Wenn ich auf Männer stehen würde, wärs was anderes, aber das ist nicht so. Ich bin nicht happy damit."

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen