Hamilton

Formel 1: Hamilton hautnah

— 03.08.2016

"Habe Mercedes-Stern im Herzen"

Lewis Hamilton gewinnt auch den Deutschland Grand Prix. Interessante Einblicke, faszinierende Schnappschüsse und klare Aussagen. Hamilton hautnah.

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton geht nach seinem Sieg beim Deutschland GP mit Rückenwind in die Sommerpause. In der aktuellen SPORT BILD sagt er nach sechs Siegen in den letzten sieben Rennen: "Ich surfe gerade auf einer positiven Welle. Ich vergleiche Höhen und Tiefen gerne mit Wellen. Es gibt gute und schlechte, lange und kurze. Im Moment reite ich auf einer großartigen Welle. Aber ich weiß auch, dass irgendwann das Ende erreicht ist und ich auf die nächste warten muss."

Sein Erfolg in Hockenheim bedeutet dem Briten in Diensten von Mercedes viel: "Seit ich 13 Jahre alt war", so Hamilton zu SPORT BILD, "habe ich eine Verbindung mit Mercedes. Ich denke, niemand ist länger für diese Marke gefahren, und für mich ist das immer noch ein Privileg. Ich bin stolzer Brite, ja, aber ich habe auch den Mercedes-Stern im Herzen."

AUTO BILD MOTORSPORT war Hamilton in Hockenheim stets auf den Fersen. Die besten Fotos sehen Sie in unserer Bildergalerie: Geheim blieb bis jetzt ein Treffen mit Mick Schumacher. Der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher war alle drei Tage in Hockenheim anwesend, verbrachte einen Großteil des Wochenendes bei Mercedes. Hamilton: "Ich habe Mick im ersten Stock unserer Hospitality aufgesucht und 'Hallo' gesagt. Er ist ein sehr netter Kerl und sehr wohl­erzogen. Er ist immerhin der Sohn des Rekordweltmeisters und wahrscheinlich denkt er, er kann uns alle schlagen. Das ist völlig normal: Denn das habe ich in seinem Alter auch über die dama­ligen Formel-1-Piloten gedacht."
Hamilton in Hockenheim: Neuer Rekord

Im Duell gegen Hamilton ist Nico Rosberg derzeit im Hintertreffen. Das gibt sogar sein Chefverhandler Gerhard Berger zu: "Nico ist ein sehr guter Rennfahrer, aber er hat halt das Pech, dass er auf den allerbesten trifft. Ich weiß, wovon ich rede, denn ich hatte es damals mit Ayrton Senna zu tun."

Berger weiter: "Lewis ist ein Instinktpilot, der immer dieses Extrazehntel abrufen kann, das den sehr guten Rennfahrer vom Ausnahmepiloten unterscheidet. Das heißt aber nicht, dass er nicht arbeitet. Das macht er im Stillen abends im Hotelzimmer oder Wohnmobil. Fotos gibt es davon keine. Er pflegt lieber sein Image vom Lebemann, der die ­Siege so nebenbei aus dem Ärmel schüttelt."

Aktuell verbringt der Brite seinen Urlaub auf Barbados und wurde bereits mit leicht bekleideten Damen gesichtet.

Autoren: Bianca Garloff, Ralf Bach

Fotos: Hersteller / Getty Images / Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.