Die besten Bilder aus Hockenheim

Formel 1: Hamilton nach Niederlage

— 30.07.2016

"So gehe ich damit um"

Obwohl Nico Rosberg kein problemfreies Wochenende hatte, ist Lewis Hamilton am Samstag der geschlagene Fahrer. Doch er verteidigt seine schlechte Laune.

Das passt Lewis Hamilton gar nicht in den Kram: Platz zwei - obwohl Nico Rosberg seinen ersten Run im entscheidenden Q3 sogar abbrechen musste: Elektronische Probleme, das Gaspedal quittierte seinen Dienst. Glck fr Rosberg: Der Schaden konnte fix repariert, der Deutsche auf einen zweiten Versuch rausgeschickt werden.
So lief der Samstag in Hockenheim: Rosberg auf Pole

Hamiltons Zeit war nicht so gut wie die von Rosberg

Rosberg erklrt: "Ich hatte dann sogar noch ein bisschen mehr Benzin im Wagen, einfach um auf Nummer sicher zu gehen und nicht Zehnter zu sein, wenn mir da ein Fehler passiert. Meine Pole-Runde wrde ich daher als eine meiner besten Runden bezeichnen."

Nicht nur deswegen wurmt Hamilton die Niederlage. "Ich hatte eigentlich in jeder Session die Pace, am Ende hab ich es einfach nicht zusammengebracht", zeigt sich Hamilton enttuscht. Dass er danach in der Pressekonferenz etwas pampig und kurz angebunden reagierte, rechtfertigt er: "Das ist halt meine Art und Weise wie ich damit umgehe. Wenn ihr einen Shitstorm bekommt, weil ihr was falsch geschrieben habt, seid ihr auch nicht glcklich."

Mercedes' Silberfeinde am Samstag in Hockenheim

Allein: "Morgen habe ich wieder die Chance, den Unterschied zu machen", erteilt er Rosberg eine Kampfansage. "Hier ist das berholen definitiv einfacher als in Budapest." Wer von den beiden morgen das Rennen gewinnt, der geht als Fhrender in die Sommerpause. Rosberg sagt: "Das ist fr mich aber nicht entscheidend. Abgerechnet wird am Schluss."

Rosberg wirkt aufgerumt, erleichtert, motiviert. Nicht einmal das Problem im Qualifying beunruhigt ihn. Mercedes-Sportchef Toto Wolff glaubt: "Ich denke nicht, dass das im Rennen zum Problem werden sollte. Wir sind nicht besorgt."

Das Duell Hamilton versus Rosberg geht morgen in Hockenheim in die nchste Runde. Und mit dem Qualifying heute hat es an Brisanz nicht verloren. Und wenn das Wetter verrckt spielt, steht Red-Bull-Strahlemann Daniel Ricciardo auch noch Gewehr bei Fu.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung