Formel 1: Die besten Bilder aus Russland

Formel 1: Die besten Bilder aus Russland Formel 1: Die besten Bilder aus Russland Formel 1: Die besten Bilder aus Russland

Formel 1: Hamilton schwächelt

— 05.05.2017

Rücktritt nicht ausgeschlossen!

Lewis Hamilton legte einen lahmen Saisonstart hin. Ferrari und Valtteri Bottas setzen den Briten zu. Jetzt schließt er einen Rücktritt nicht mehr aus!

Ferrari hat auf Mercedes aufgeschlossen, Sebastian Vettel ist in der Form seines Lebens, der WM-Führer trägt derzeit einen roten Overall. Doch noch mehr dürfte Silberpfeil-Pilot Lewis Hamilton ein anderes Problem zusetzen: Nachdem er schon 2016 teamintern gegen Nico Rosberg den Kürzeren zog, macht ihm nun Valtteri Bottas das Leben schwer. Der Finne gewann in Russland seinen ersten Grand Prix, hat jetzt schon zwei Mal gegen Hamilton das Qualifying gewonnen und wäre ohne Teamorder auch in Bahrain wohl schon vor dem Briten gelandet.

Sagt Hamilton bald adieu?

Hamilton hatte bisher eine hohe Fehlerquote, kommt mit den Reifen nicht klar, wirkt nicht, als fahre er gerade in Topform. Der 32-Jährige schließt sogar einen Rücktritt nicht mehr aus! Im Gespräch mit Channel 4 erklärt er: „Es könnte sehr bald geschehen, aber es könnte auch weit entfernt sein.“
Hamilton nach der Formel 1: MotoGP und Daytona reizvoll

Dazu kommt: Hamilton hat neben dem Rennsport noch diverse weitere Interessen: Mode, Musik, Schmuck. Er genießt das Bad in der Menge, er verkauft sich bei Twitter, er lebt seinen Promi-Status. Vor allem in Richtung Musik hat Hamilton mehrmals anklingen lassen, in Zukunft eigene Platten folgen zu lassen. Noch dementiert er: „Ich arbeite nicht an einem Album, ich mache einfach Musik.“ Sein Mercedes-Vertrag läuft eigentlich bis Ende 2018.   

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung