Die besten Bilder aus Ungarn

Formel 1: Hamilton vor Rekordfahrt

„Wird ein unglaubliches Gefühl“

Lewis Hamilton kann am Samstag in Ungarn mit Michael Schumachers Pole-Bestmarke gleichziehen. Am Sonntag winkt sein sechster Budapest-Sieg.
Mit den Plätzen drei und fünf verpasste Lewis Hamilton am Freitag den perfekten Einstand in ein für ihn möglicherweise rekordverdächtiges Wochenende. „Es war ein schwieriger Tag heute. Auf den weichen Reifen war die Pace ziemlich gut, auf den Supersofts habe ich aber keine Runde zusammengebracht“, sagte Hamilton. In Panik verfällt der Brite aber nicht, ist überzeugt, „dass wir ein gutes Paket haben. Wir müssen es nur in das richtige Fenster bringen.“

Lewis Hamilton fühlt sich bei Mercedes pudelwohl

Hamiltons Gelassenheit überrascht nicht. Zu gut lief es in den letzten Wochen für ihn und Mercedes. Den Rückstand in der WM hat der Brite auf nur noch einen Zähler verkürzt und auch teamintern scheint alles bestens. „
Ich bin so glücklich hier, wie ich es mir nie hätte vorstellen können“, sagte Hamilton in Ungarn und lobte seine Mercedes-Mannschaft: „Es gibt kein Team, das sich besser um seine Fahrer kümmert.“
Der Brite zahlt das Vertrauen in seine Person mit Leistungen auf der Strecke zurück. So wie bei seinem souveränen Heimsieg zuletzt in Silverstone - obwohl er im Vorfeld stark für einen Partytrip nach Griechenland kritisiert worden war. Nach dem Jubel vor heimischem Publikum steht für Hamilton in Ungarn schon das nächste besondere Wochenende an. Denn an beiden Tagen kann er einen Rekord aufstellen.
Am Samstag im Qualifying will der Brite mit Michael Schumachers ewiger Bestmarke von 68 Pole-Positions in der Formel 1 gleichziehen. Am Sonntag könnte bei einem neuerlichen Triumph schon sein 6. Sieg in Ungarn winken. Ein persönlicher Rekord für Hamilton.

Am Freitag stand Hamilton noch nicht an der Spitze

„Diese Strecke ist meine erfolgreichste, das bleibt hoffentlich auch dieses Wochenende so“, sagte der Brite. „Es ist ein Kurs, auf dem man aggressiv fahren kann und der meinen aggressiven Stil zulässt. Hier geht es darum, ans Limit zu gehen.“ Wie gut Hamilton das kann, hat er bei seinen 67 bisherigen Pole-Fahrten ausreichend bewiesen. Wie wird es sich anfühlen, mit Michael Schumacher gleichzuziehen? „Das weiß ich nicht, weil es noch in der Zukunft liegt. Ich bin mir aber sicher, dass es ein ziemlich unglaubliches Gefühl wird“, sagt der beste F1-Qualifyier in spe.
Denn daran, dass Hamilton schon bald die Rekordmarke knackt, hat kaum jemand Zweifel. Zumal der Mercedes-Star nach seinem Sieg zuletzt in Silverstone der haushohe Favorit in Ungarn ist - auch bei den Buchmachern. Mit einer Quote von 1,90 ist er klar der erste Sieganwärter auf dem Hungaroring. Gewinnt Vettel, würde schon das 3,25-Fache des Einsatzes ausgezahlt.

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen