Die Styles des Lewis Hamilton

Formel 1: Hamilton will fünften Titel

— 31.10.2017

Wird Hamilton zum Ritter?

Lewis Hamilton ist auf den Geschmack gekommen: Vier WM-Titel reichen dem Champion nicht. Vertragsverlängerung in vier Wochen?

Wird Lewis Hamilton nach seinem vierten WM-Titel jetzt auch zum Ritter geschlagen? Laut englischen Medien könnte das bald soweit sein. "Das wäre die größte Ehre überhaupt", freut sich der Engländer über die Gerüchte. "Ich versuche, England so gut wie möglich zu vertreten." Sollte Elizabeth II. das belohnen und sich der Mercedes-Star bald Sir Lewis nennen dürfen, wäre er "unglaublich geehrt".

Wird Lewis Hamilton zum Ritter geschlagen?

Vierfachchampion Lewis Hamilton. Mit seinem letzten Titel ist er endgültig in die Hall of Fame der britischen Sportstars vorgedrungen. Hamilton: "Nicht in meinen kühnsten Träumen hätte ich mir als kleiner Bub in Stevenage so etwas ausgemalt. Damals schien die Formel 1 so weit weg zu sein wie der Mond. Und nun sitze ich hier als viermaliger Weltmeister." Zwar habe er seinen "Stempel jetzt in die Geschichtsbücher gehämmert". Genug hat er indes noch lange nicht. „Vier ist eine fantastische Zahl, aber jetzt möchte ich Nummer fünf." Selbst die sieben Titel von Michael Schumacher scheinen für Hamilton nicht mehr total außer Reichweite zu sein. "Ich weiß nicht, wo mein Weg noch hinführen wird", sagt er. "Aber ich weiß, dass ich in diesem Sport noch sehr viel erreichen will."

Die Frauen um Lewis Hamilton



Und zwar gemeinsam mit Mercedes. Deshalb steht demnächst auch die Verlängerung seines Ende 2018 auslaufenden Vertrages an. Hamilton: „In den nächsten vier Wochen werden wir uns zusammensetzen. Der Druck ist jetzt weg.“ Derzeit verdient Hamilton pro Jahr mehr als 30 Millionen Euro.

Autoren: Bianca Garloff, Ralf Bach

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen