Formel 1

Formel 1: Honda plant Zukunft

— 25.04.2017

Neue MGU-H und neues Team?

Honda bringt beim Russland-GP am Wochenende eine neue MGU-H. Im Hintergrund laufen die Verhandlungen mit Sauber für die Saison 2018.

Der zweite Testtag in Bahrain war ermutigend: Erst nach 81 Runden ging bei Stoffel Vandoorne der Honda-Motor in die Knie. Damit schafften die Japaner einen neuen hauseigenen Distanzrekord 2017. Grund dafür: eine neue MGU-H, das Energierückgewinnungssystem am Abgastrakt. Das soll sich zwar konzeptionell nicht verändert haben, ist dank neuer Materialien nun aber standfester.
McLaren fragt bei Mercedes an!: Hier nachlesen

Schon beim Russland-GP am Sonntag (Rennstart um 13 Uhr auf RTL/Sky) wird Honda die neue MGU-H daher einsetzen. Für Vandoorne bedeutet das: Im vierten Rennen fährt der Belgier bereits mit der vierten MGU-H. Ab der fünften muss er um zehn Plätze in der Startaufstellung zurück. Fernando Alonso steht bei drei MGU-H-Teilen.

Startet Sauber ab nächster Saison mit Honda-Motoren?

In den kommenden Tagen könnte außerdem verkündet werden, dass Sauber 2018 mit Honda-Motoren fahren wird. ABMS weiß: Die Verhandlungen laufen schon seit Wochen, eine Entscheidung darüber wird bald fallen. Am 6. Mai müssen die Hersteller beim Automobilverband FIA erklären, welche Teams sie 2018 beliefern wollen. Sollte Sauber zu Honda wechseln, dann müssten die Schweizer dafür kein Geld zahlen, wären also mehr als nur ein Kundenteam. Der Verbleib von McLaren bei Honda ist ebenfalls noch nicht in Stein gemeißelt.
Alonso zu Renault?: Das ist an den Gerüchten dran

Aktuell kriegt Sauber die 2016er Ferrari-Motoren. 17 von 25 Saisons waren die Schweizer mit Ferrari verbunden, noch nie mit Honda. Die Japaner belieferten neben dem eigenen Werks-Rennstall bisher sieben Teams mit Triebwerken: Spirit (1983), Williams (1983-1987), Lotus (1987/1988), McLaren (1988-1992/2015-2017), Tyrrell/BAR (1991/2000-2005), Jordan (2001/2002) und Super Aguri (2006-2008).

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Hersteller / Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung