Formel 1: Die besten Bilder aus Spanien

Formel 1: Die besten Bilder aus Spanien Formel 1: Die besten Bilder aus Spanien Formel 1: Die besten Bilder aus Spanien

Formel 1: Hülkenberg holt bestes Renault-Ergebnis

— 15.05.2017

Nach P6 erstmal zu McDonald's

Nico Hülkenberg holt in Spanien das beste Ergebnis für Renault seit der Rückkehr als Werksteam. Seine Belohnung dafür fällt nicht gerade gesund aus.

Diese Belohnung hat sich Nico Hülkenberg richtig verdient. Nachdem der Deutsche mit Platz sechs beim Spanien GP das beste Ergebnis für Renault seit der Rückkehr der Franzosen in die Formel 1 als Werksteam Anfang 2016 einfuhr, rannte er erstmal zu McDonald's und gönnte sich einen fetten Burger! Ein Foto davon postete der 'Hulk' wenig später auf den Sozialen Netzwerken:

#goodday now the reward💪🏼😉 #hulkenburger

Ein Beitrag geteilt von Nico Hülkenberg (@hulkhulkenberg) am

Kurios: Zuletzt war Hülkenberg eigentlich immer im Qualifying richtig stark gewesen, ließ dann aber im Rennen meistens Federn - beim Spanien Grand Prix in Barcelona war es nun genau andersrum! Der Emmerricher nahm das Rennen nach einem mauen Qualifying nur als 13. auf - doch die vermeintliche Unglückszahl erwies sich für Hülkenberg als Volltreffer.

Denn der Start-Crash an der Spitze zwischen Valtteri Bottas, Kimi Räikkönen und Max Verstappen nahm gleich zwei Top-Autos aus dem Rennen. Im Getümmel dahinter gerieten dann auch noch Felipe Massa und Fernando Alonso aneinander. Die erste Runde beendete Hülkenberg deshalb schon als Siebter!

Doch auch die Phase danach macht dem Deutschen Mut für den weiteren Saisonverlauf - denn die Performance des Renault brach keineswegs ein, er konnte die Pace der anderen Autos um sich herum mühelos mitgehen. „Wir waren im Rennen schneller als unsere Konkurrenten von Williams, Haas und Toro Rosso“, zeigte sich auch Teamchef Cyril Abiteboul positiv überrascht.

Hülkenberg lobte indes sein Team: „Wir haben heute bei jeder Gelegenheit einen super Job gemacht - zum Beispiel beim zweiten Boxenstopp.“ Durch einen schnellen Reifenwechsel konnte der Renault-Pilot Landsmann Pascal Wehrlein in der Box überholen und danach ungefährdet den sechsten Rang nach Hause bringen. Fazit Hülkenberg: „Das ist ein super Ergebnis und eine tolle Belohnung.“ Genauso wie der Burger danach.

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung