Rosberg Hamilton

Formel 1: Mercedes-Duell

— 28.09.2016

Coulthard setzt auf Hamilton

Der ehemalige Formel-1-Fahrer David Coulthard fordert von Rosberg noch mehr Einsatz, um sich den Respekt des Fahrerlagers zu erarbeiten.

Der packende WM-Kampf zwischen den Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg spitzt sich zu. Sechs Rennen vor Schluss trennen die beiden Silberfeinde nur noch acht  Punkte. Rosberg hat mit zuletzt drei Siegen in Folge dabei den klar besseren Lauf. Trotzdem sagt Ex-Mclaren-Mercedes-Star David Coulthard in der aktuellen SPORT BILD: „Ich würde mein Geld auf Lewis setzen. Wer auf ihn setzt, macht nichts falsch."

Coulthard erklärt, warum er an Rosberg zweifelt: „Nico muss beweisen, dass er Lewis auch schlagen kann, wenn der keine Probleme. Das heißt, im knallharten Duell, mit gleichen Waffen. Die meisten Insider glauben immer noch, dass Hamilton der Stärkere ist, wenn es drauf ankommt. Nico muss ihnen das Gegenteil beweisen."

David Coulthard über das Silberpfeil-Duell

Fakt ist: 2016 gab es zwar am Start mehrere Duelle der beiden Mercedes-Stars, aber nicht auf der Strecke. Zwei Ausnahmen: In Barcelona und Spielberg sind beide im Zweikampf kollidiert, einmal ging Hamilton als Sieger hervor – wie so oft auch in den Vorjahren. Dazu kommt: Der Brite ist 2016 immer wieder auch durch technische Probleme eingebremst worden. Coulthards Schlussfolgerung: „Um sich den Respekt der Szene verdienen, braucht Nico diesen Triumph im direkten Duell gegen Lewis."

Einmal habe Rosberg das in diesem Jahr ansatzweise schon gezeigt: am Start zum GP Spanien. „Nico überholte Lewis fantastisch auf der Außenbahn. Dieses Selbstbewusstsein muss er jetzt in jedem der letzten sechs Rennen beibehalten."

Anfangen kann Rosberg damit an diesem Wochenende in Malaysia. Entsprechend gibt er sich schon mal kämpferisch: „Ich weiß, dass ich an jedem Rennwochenende gewinnen kann. Ich habe einen Lauf und genieße das, aber ich weiß, dass es nächstes oder übernächstes Rennen wieder ganz anders aussehen kann."

Hamilton will nach dem verkorksten Wochenende in Singapur indes zurück in die Spur finden: „Ich hatte in der Vergangenheit einige gute Ergebnisse. Es gibt also keinen Grund zu glauben, dass ich es nicht wieder schaffen könnte.“

Autoren: Bianca Garloff, Ralf Bach, Alexander Warneke

Fotos: Getty Images

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung