Formel 1: Bilder - Hamilton vs. Rosberg 2014

Formel 1: Mercedes-Duell 2014 - Silberner Titelkampf Formel 1: Mercedes-Duell 2014 - Silberner Titelkampf Formel 1: Mercedes-Duell 2014 - Silberner Titelkampf

Formel 1: Mercedes-Duell Rosberg vs. Hamilton

— 03.09.2014

Vettel schlägt sich auf Rosbergs Seite

Nach dem Zwist von Spa steht Sebastian Vettel im Duell der Mercedes-Stars Landsmann Nico Rosberg bei. An einen absichtlichen Crash glaubt Vettel nicht.

Der Crash zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton in Spa spaltet das Fahrerlager. Während Jenson Button und Felipe Massa die Aktion Rosbergs in Belgien, als er Hamilton beim Überholversuch den linken Hinterreifen aufschlitzte, als „höchst fragwürdig und seltsam“ bezeichnen und dem Deutschen damit Absicht unterstellen, schlägt sich Weltmeister Sebastian Vettel in der aktuellen SPORT BILD auf Rosbergs Seite. „Ich denke es war ein ganz normaler Rennunfall“, sagt der Red Bull-Star. „Und zur Diskussion um Absicht: Ich glaube es fährt sich keiner absichtlich den Flügel weg.“ Vettel erklärt: „Keiner macht es sich zum Ziel unfair zu fahren. Das geht sich dann meistens sowieso nicht aus.“

Haug begrüßt großes Duell

Nico Rosberg (l.) & Lewis Hamilton (r.) kennt Norbert Haug (M.) aus seiner Zeit als Mercedes-Sportchef bestens

Für den Heppenheimer wäre Rosberg trotz allem ein würdiger Weltmeister. Vettel ganz pragmatisch: „Nico führt die WM an, deswegen muss er es bis jetzt ganz gut gemacht haben.“ Auch Ex-Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug mischt sich in SPORT BILD in die Diskussion ein. Er schätzt die Kollision „als ein Versehen“ ein, „wie es nicht vorkommen sollte, aber doch vorkommen kann - auch unter Teamgefährten. Besonders, wenn beide die einzigen Gegner um den WM-Titel sind und - richtigerweise - ohne Stallorder fahren.“ Haug weiter: „Hamilton und Rosberg kämpfen es auf der Strecke aus, das verleiht dem Silberpfeil-Engagement das Prädikat besonders wertvoll. Was wäre die aktuelle Formel 1-Saison mit einem Nummer-1- und einem Nummer-2-Mercedes-Fahrer wert?“

Hamilton-Verhandlungen auf Eis

Für den Schwaben, der mittlerweile für die ARD als Co-Kommentator bei den DTM-Rennen fungiert, ist das Thema nach einem Erfolg der Silberpfeile beim nächsten Rennen am Wochenende in Monza sowieso wieder abgehakt: Haug: „Nach einem sauberen Doppelsieg in Monza ist Spa für die Silberpfeile wie für die Medien Schnee von gestern.“ Ex-Red-Bull-Pilot Mark Webber glaubt indes, dass die Fahrerpaarung Hamilton-Rosberg bei Mercedes nicht mehr tragbar ist. Dazu passt: Die gerade erst begonnenen Verhandlungen zur Vertragsverlängerung mit Lewis Hamilton über 2015 hinaus wurden bis Saisonende auf Eis gelegt. Laut SPORT BILD geschah dies auf Wunsch des Briten.

Mehr zu Nico Rosberg, Lewis Hamilton und dem spannenden WM-Duell der beiden Silberpfeil-Stars, finden Sie in unserer großen Bildergalerie oben - jetzt gleich durchklicken!

Autoren: Ralf Bach, Bianca Garloff

Fotos: Getty Images

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.