Formel 1: Die besten Bilder vom Frankreich GP

Formel 1: Mercedes mit neuem Motor

Singt Hamilton in Aguilera-Song mit?

Geheimniskrämerei bei Mercedes: Ist Lewis Hamilton unter die Sänger gegangen? Und welche Ausbaustufe des Motors hat er in Frankreich im Heck?
Ist er es oder ist er es nicht? Darüber rätseln mittlerweile nicht mehr nur Musik- sondern auch F1-Fans auf der ganzen Welt: Im neuen Christina-Aguilera-Song 'Pipe' ist unter dem Pseudonym 'XNDA' Gerüchten zufolge Mercedes-Superstar Lewis Hamilton zu hören!
Bei Minute 2:40 setzt die Stimme des (Un-)bekannten ein - hören Sie selbst!

In den Credits wird Lewis Hamiltons Name geführt

Offiziell will Hamilton die Katze noch nicht aus dem Sack lassen, erklärt auf Nachfrage am Freitag im Fahrerlager von Le Castellet nur: „Das ist nichts, worüber ich gerade reden will.“ Was den Briten aber offensichtlich überführt: Auf der Musikplattform Spotify wird sein echter Name als einer der Co-Autoren für das Lied in den Credits geführt (s. rechts).
Aguilera und Hamilton pflegen schon länger eine Bekanntschaft, zuletzt besuchte sie den Weltmeister im Rahmen ihres Konzerts beim Baku GP sogar in der Mercedes-Box (s. Foto oben). Der Rennfahrer hat sich schon öfter als Musiker versucht und darüber hinaus immer betont, nach seiner aktiven F1-Laufbahn eine Karriere im Showbusiness einschlagen zu wollen.
Auch wenn Hamilton sich in Sachen Gesangsperformance noch nicht outen will - ein anderes, bis dato gut gehütetes, Geheimnis wird am Freitag in Le Castellet schon gelüftet: Mercedes setzt am Wochenende endlich die neue Ausbaustufe ihres Motors ein!

Lewis Hamilton hat ab sofort mehr Power im Heck

Zuletzt in Kanada war diese wegen eines Qualitätsproblems noch verschoben worden, auch in Frankreich hüllten sich die Silberpfeile zunächst in Schweigen. Bestätigt wurde lediglich, dass beide Werks-Silberpfeile und die vier Kundenautos (von Force India und Williams) mit neuen Aggregaten ausgestattet werden. Um die Ausbaustufe machte Mercedes aber weiter ein großes Geheimnis.
Erst im Anschluss an das zweite Training am Freitag gab das Team dann bekannt, dass es sich dabei tatsächlich um die neue Upgrade-Version handelt. Diese soll mindestens zehn Zusatz-PS bringen.
Anders als sein Pilot, darf immerhin Hamiltons Motor am Wochenende also hochoffiziell kreischen. Den Rennsport-Fans dürften diese Töne dann auch deutlich besser gefallen...

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance / Spotify

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.