Formel 1: Galerie - Abu Dhabi GP

Abu Dhabi GP Abu Dhabi GP Abu Dhabi GP

Formel 1: Nach Rosbergs Defekt

— 24.11.2014

Lauda verteidigt Mercedes

Niki Lauda verteidigt trotz der immer wieder auftretenden technischen Gebrechen am Silberpfeil Mercedes - Lewis Hamilton mit Kampfansage.

Nico Rosberg hat sich den Ärger von der Seele gefeiert! Bis früh am morgen tanzte der Vizeweltmeister im Hafen von Yas Island in der exklusiven Amber Lounge. Vergessen, dass er Weltmeister geworden wäre, wenn der Defekt an der Pumpe des Hybridsystems nicht ihn, sondern seinen Teamkollegen getroffen hätte. Dreimal war Rosberg in dieser Saison mit technischem Defekt ausgeschieden, Lewis Hamilton nur zweimal.

ERS-Defekt nicht absehbar

Gut erzogen: Trotz des ERS-Defekts verneigte sich Rosberg beim Finale vor Team und Mechanikern

Mercedes-Aufsichtsrat Niki Lauda half gestern kräftig mit, Rosberg wieder aufzubauen. „Nico ist nicht gebrochen“, sagte der Österreicher zu AUTO BILD MOTORSPORT. „Niederlagen gehören dazu und machen einen stärker. Am Dienstag sitzt er wieder im Auto. Dann wird er sich schon wieder hochgefahren haben für die neue Saison.“ Gleichzeitig verteidigt Lauda Mercedes: „Natürlich war es traurig, dass Nicos Auto nicht funktioniert hat. Aber wir können nicht mehr machen, als wir getan haben. Wir haben alles doppelt und dreifach gecheckt. Letztlich sind es eben immer noch Prototypen.“ Auch Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff verrät: „Eine Runde, bevor die ERS-Pumpe versagt hat, waren noch alle Werte im grünen Bereich.“

Hamilton weiter mit der #44

Lewis Hamilton hat heute früh im Westin-Hotel von Abu Dhabi indes seine erste Pressekonferenz als Doppelweltmeister gegeben. Der Brite droht: „Mein Ziel ist es 2015 noch stärker zu sein. Nico hat im Qualifying einen außergewöhnlichen Job gemacht, aber ich werde mich auch da verbessern.“ Hamilton, der auf seiner WM-Party „nur einen einzigen Drink“ hatte, will indes nicht mit der Startnummer eins für den Weltmeister in die neue Saison gehen. Die 44 soll seine Glückszahl auf dem Auto bleiben. Das Reglement erlaubt diese Ausnahme.

Autor: Bianca Garloff

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.