Formel 1: Nach Schumacher-Rauswurf

— 28.09.2012

Jetzt dreht sich das Fahrerkarussell

Das Aus für Michael Schumacher bei Mercedes hat mächtig Schwung ins Formel 1-Fahrerkarussell gebracht. Lewis Hamilton wird Schumachers Nachfolger im Silberpfeil, Sergio Perez kommt für den Briten zu McLaren.



(dpa) Das wochenlange Rätselraten um die Vertragsverlängerung von Michael Schumacher ist beendet, der Rekordweltmeister ist aus dem Rennen. Am 25. November 2012 wird der 43-Jährige seinen letzten Formel 1-Grand-Prix für das deutsche Mercedes-Werksteam bestreiten, der Autobauer aus Stuttgart musterte Schumacher aus. "Ich hatte drei schöne Jahre beim Mercedes-F1-Team, die leider sportlich nicht so gelaufen sind, wie wir uns das alle gewünscht hatten", kommentierte Schumacher in der Pressemitteilung seines Noch-Arbeitgebers.

Überblick: Lesen Sie weitere aktuelle Themen aus der Formel 1

Lewis Hamilton wird Schumis Nachfolger. Der Brite wechselt vom McLaren-Team zu Mercedes.

Für den Kerpener wird der 27 Jahre alte britische Ex-Champion Lewis Hamilton das Steuer des Silberpfeils für drei Jahre übernehmen. Medienberichten zufolge soll das Vertragsvolumen bei 75,5 Millionen Euro liegen. "Ich wünsche Lewis alles Gute und der gesamten Mannschaft den Erfolg, für dessen Aufbau wir so hart gearbeitet haben", meinte Schumacher. Fünf Tage nach seinem Auffahrunfall in Singapur ist damit die drängendste Personalie im Formel 1-Zirkus geklärt. Zumal sich Mercedes mit der Unterschrift unter das Concorde Agreement auch zu seinem Engagement in der Königsklasse generell bekannte und den dreimaligen Weltmeister Niki Lauda als Aufsichtsratsvorsitzenden des Teams verpflichtete.

Die Nachfolge von Hamilton bei McLaren wird der erst 22-jährige Mexikaner Sergio Perez vom Schweizer Sauber-Team übernehmen. Schumacher will sich indes mit einem Wechsel zu einem anderen Rennstall momentan nicht beschäftigen. "Das ist heute einfach kein Thema", sagte seine Managerin Sabine Kehm am Freitag (28. September 2012) der Nachrichtenagentur dpa.

Nach dem Schumacher-Rauswurf kommt das Fahrerkarussel der Formel 1 in Schwung. Was sich bei den Teams jetzt tun könnte, erfahren Sie in der Bildergalerie.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote