Force India VJM01

Formel-1-Neuwagen

— 08.02.2008

Force India enthüllt VJM01

Indien hat sein erstes Formel-1-Auto. Namensgeber und Teambesitzer Vijay Mallya hat den VJM01 in Mumbay mit emphatischen Worten der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Force-India-Team von Adrian Sutil hat am 7. Februar vor historischer Kulisse sein neues Auto für die Formel-1-Saison 2008 präsentiert. Vor dem Gateway of India wurde der VJM01 in Gold, Bronze und Weiß enthüllt. Der nach den Initialen des Teambesitzers Vilay Mallya benannte Bolide hat zwar noch das Vorjahreschassis, ist aber mit einem neuem Aerodynamik-Paket ausgestattet. Die ersten Tests des VJM01 sind erst für den 25. Februar in Barcelona geplant, Demonstrationsrunden von Sutil und seinem neuen Teamkollegen Giancarlo Fisichella (Italien) in Mumbai (früher Bombay/Indien) gab es nicht. Das frühere Spyker-Team war im vorigen Jahr vom indischen Multi-Millionär Vijay Mallya übernommen und in Force India umbenannt worden.

Formel 1 in Indien mit Blut Schweiß und Tränen

Vijay Mallya hat die Ziele für sein Force India-Team hochgesteckt. 2010 soll ein Inder auf dem Podium eines GP von Indien stehen.

"Wir wollen dieses Team erfolgreich und unser Land stolz machen", erklärte Mallya. "Ich und die Mol-Familie (Miteigentümer des Teams, d. Red.) können dem Team verbesserte finanzielle, technische und menschliche Ressourcen geben. Der Zeitpunkt ist gekommen, an dem sich Force India kontinuierlich vorwärts entwickeln wird. Und ich stehe zu meinem Versprechen, dass beim Indien-Grand-Prix 2010 ein Force-India-Fahrer auf dem Podium stehen wird, auch wenn es viel Blut, Schweiß und Tränen erfordern wird. Es ist noch zu früh, um die finale Version für Melbourne zu zeigen", fügte Mallya an. Und Teamchef Colin Kolles ergänzte, dass die bisherigen Testergenisse - Giancarlo Fisichella konnte sogar mit einem vierten Platz in Barcelona aufwarten - "viel versprechend, aber noch nicht gut genug" seien: "Wir müssen das Setup verstehen, was an den Fahrern liegt. Aber unsere Ingenieursabteilung muss auch ihren Teil erledigen." Die Rennpremiere erlebt der VJM01 am 16. März 2008 in Melbourne mit dem Start in die neue Formel 1-Saison.

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.