Hautnah: Rosbergs Titelmomente

Formel 1: Nico Rosberg hört auf

Rosberg beendet Formel-1-Karriere!

Paukenschlag in der Formel 1: Nico Rosberg beendet seine Formel-1-Karriere mit sofortiger Wirkung! Das verkündete der Weltmeister am Freitag in Wien.
Damit hat keiner gerechnet: Eigentlich sollte Nico Rosberg auf der FIA-Gala in Wien, auf der ABMS als einer von wenigen Medienvertreter dabei war, nur den WM-Pokal entgegen nehmen, doch dann trat er vor die Presse und verkündete: „Ich habe mich am Montag dazu entschlossen, meine Formel-1-Karriere zu beenden!“
Rosberg-Rücktritt endgültig: "Comeback ausgeschlossen"

Nico Rosberg mit Toto Wolff und FIA-Boss Jean Todt

Rosberg begründet: „Alles hat mit einem großen Traum begonnen, als ich sechs Jahre alt war. Ich hatte den Traum, Formel-1-Weltmeister zu werden und das habe ich erreicht. Ich habe alles dafür getan. In den letzten zwei Jahren gegen Lewis Hamilton zu verlieren war sehr hart. Das hat meine Motivation angetrieben, mich zurückzukämpfen und mein Ziel zu erreichen. Ich habe alles reingesteckt und höre jetzt auf mein Herz, das mir sagt, dass es Zeit ist aufzuhören.“
FIA-Präsident Jean Todt: „Ich denke, er hat die fünf oder sechs härtesten Runden hinter sich und er hat sie bestanden. Jetzt hat er sich mit 31 Jahren dazu entschlossen, es ruhen zu lassen. Ich gratuliere ihm herzlich.“
Nachfolger gesucht: Kommt jetzt Vettel?
Eigentlich hatte Rosberg erst im Sommer dieses Jahres einen Vertrag bis Ende 2018 ausgehandelt. Nun dürfte die große Stunde von Pascal Wehrlein schlagen, der Mercedes-Junior, der derzeit noch ohne Cockpit für 2017 dasteht.

Autoren: Bianca Garloff, Michael Zeitler

Fotos: ABMS / Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen