Formel 1: Galerie - Spanien GP

Formel 1: Nico Rosberg im Interview

— 10.05.2015

Immer noch das schnellste Auto

Nico Rosberg erklärt nach seinem Spanien-Sieg im Interview, wie er seinen Erfolg erlebte und wie er Konkurrent Sebastian Vettel im Ferrari einschätzt.

Wie haben Sie ihren ersten Sieg des Jahres erlebt?

Nico Rosberg: Das war ein fantastischer Tag heute. Ich habe einen großartigen Start erwischt. Ich hatte eine neue Kupplung im Auto, das hat geholfen. Dieser Sieg ist toll. Ich werde das jetzt mit meinen Jungs genießen und freue mich schon auf das nächste Rennen. Hatten Sie irgendwann im Rennen Sorge, dass es nochmal knapp werden könnte?

Applaus vom Team und den Fans: Rosberg war am Sonntag vor den Toren Barcelonas nicht zu schlagen

Ich hatte keinen großen Druck vorn, unser Auto ist immer noch schneller als der Ferrari von Sebastian (Vettel; d. Red.). Deswegen konnte ich das Rennen kontrollieren. Das Team hat mir auch gesagt, dass ich sicher bin. Es war gut zu sehen, dass wir auch nach den Entwicklungen bei den Autos in den letzten Wochen immer noch das schnellste Auto haben. Es war ein perfektes Wochenende. Ich habe die Einstellung genau hinbekommen, im Rennen lief es rund. So muss es sein.

Was bedeutet Ihr satter Vorsprung von 45 Sekunden auf Sebastian Vettel im Ferrari?

Das ist ein wichtiger Fingerzeig für die nächsten Wochen. Wir haben im Entwicklungsrennen wieder gewonnen und sind immer noch ein Stück vorn.

Sie sind jetzt auch wieder dichter an Lewis Hamilton in der Gesamtwertung dran.

Champagner für den Sieger des Tages: Auf dem Podium feiert Rosberg ausgelassen seinen Erfolg

Ja, sieben Punkte weniger. Ich hatte zwischendurch gehofft, dass Sebastian noch Lewis hinter sich halten könnte. Das wäre zwar nicht so gut fürs Team gewesen, aber für mich wäre es besser gewesen. So ist es natürlich wieder ein Super-Teamergebnis.

Haben Sie nach den Rückschlägen der vergangenen Wochen etwas an ihrer Arbeitsweise geändert?

Ich habe nichts anders gemacht, bin genauso herangegangen wie immer. Und diesmal ist dann alles zusammengekommen und das Ergebnis hat auch gestimmt. Es ist super, jetzt nach Monaco zu gehen. Es ist mein Heimrennen und ich mag die Strecke unheimlich. (fh/dpa)
Alle Infos aus Spanien: Das Barcelona-Wochenende im Splitter
Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.