Formel 1: Die harmonischsten Fahrerpaarungen

Formel 1: Räikkönen und Vettel

Die harmonischsten Fahrerpaarungen

Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel sind eines der am besten harmonierenden Fahrerpaarungen der Formel-1-Geschichte. Wir blicken auf ihre Vorgänger zurück.
Vier Mal schon flogen zwischen Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen am Start die Fetzen. So oft sind sie schon miteinander kollidiert. Und doch sind die das am besten harmonierende Fahrerduo im Feld. Räikkönen erklärt gegenüber AUTO BILD MOTORSPORT: „Selbst wenn wir uns mal in die Kiste fahren, ist das nach einem Gespräch kein Thema mehr. Auch nach unserem Crash letztes Jahr in Singapur gab es weder Diskussionen noch Schweigen. Mit ihm gibt es keine Politik oder anderen Bullshit, sondern eine normale Männerfreundschaft.“ Und der Finne geht sogar noch weiter: „Ich würde Sebastian den Titel mit Ferrari gönnen.“
Dass Fahrer gut harmonieren, ist vor allem in Topteams selten. Der Stallgefährte, das ist die eiserne Faustregel, ist immer der erster Gegner, den es du schlagen gilt. Vor allem, wenn es dabei um den WM-Titel geht. Daran sind schon Freundschaften zerbrochen, wie etwa zuletzt im Mercedes-Duell zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg.
Doch es gibt die wenigen Gegenbeispiele. Weil die Nummer-2-Fahrer akzeptiert haben, dass einer einfach schneller ist. Das war bei Gerhard Berger und Ayrton Senna der Fall, als beide für McLaren fuhren. Oder bei Stirling Moss und Juan Manuel Fangio, als sie 1955 bei Mercedes Stallkollegen waren. Moss: „Fangio war einfach eine Klasse für sich. Es gab nur ein Rennen, in dem ich ihn schlagen konnte – England 1955. Ich bin mir aber bis heute nicht sicher, ob er mich da nicht hat gewinnen lassen – auch wenn er das stets abgestritten hat.“
Die meisten Formel-1-Rennen zusammen als Teamkollegen fuhren übrigens Michael Schumacher und Rubens Barrichello (104 bei Ferrari von 2000 bis 2005). Sechs Jahre bildeten auch Mika Häkkinen und David Coulthard eine Einheit bei McLaren (1996-2001). Vettel und Räikkönen fahren seit 72 Grands Prix oder vier Jahren zusammen für Ferrari – die längste Paarung aktuell.
Es gab sogar einen Fahrer, der seinem Teamkollegen den Titel geschenkt hat. Mehr zu dieser Geschichte und einen Blick auf die am besten harmonierenden Fahrerpaarungen der Formel-1-Geschichte gibt es in der Bildergalerie.

Formel 1: Die harmonischsten Fahrerpaarungen

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.