Die besten Bilder aus Sepang

Die besten Bilder aus Sepang Die besten Bilder aus Sepang Die besten Bilder aus Sepang

Formel 1: Ricciardo feiert in Malaysia

— 02.10.2016

Red Bull lässt Piloten frei kämpfen

Viel Lob für Red Bull: Nicht nur für den Doppelsieg sondern vor allem für das freie Duell beider Piloten. Sieger Ricciardo feiert erneut als „Stinkstiefel“.

Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat der Konkurrenz einen eingeschenkt! Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Sein berühmtes „Shoey-Ritual“, bei dem der Schampus aus dem verschwitzen Rennschuh genossen wird, machte die Runde auf dem Podest. Erst zelebrierte Ricciardo selbst den Brauch australischer Fischer. Dann mussten auch Teamchef Christian Horner, Stallgefährte Max Verstappen und selbst der Drittplatzierte Nico Rosberg dran glauben. Ricciardo zeigte nach seinem Sieg in Malaysia: Die Formel 1 kann auch richtig Party machen!

Selbst Nico Rosberg machte den Schuh-Spaß mit...

„Er ist einfach ein lustiger Typ, der es zu feiern und zu leben versteht. Und natürlich ist er ein sauschneller Rennfahrer“, zollte Red Bulls Motorsportberater Helmut Marko dem Sieger Respekt. Ricciardo war nach seinem hart erkämpften ersten Saisonerfolg vor allem eines: „Erschöpft! Es ist so unglaublich heiß hier in Malaysia und gab im Rennen viele Herausforderungen.“ Vor allem Teamkollege Verstappen verlangte dem Australier alles ab.
So lief der Malaysia GP: Red Bull feiert Doppelsieg

Beide lieferten sich einen Zweikampf, teils im Millimeterabstand, bei dem Ricciardo Verstappen mit einem spektakulären Manöver hinter sich halten konnte. „Man muss Red Bull gratulieren, sie haben sich ein herzzerreißendes Duell geliefert“, lobte sogar Mercedes-Sportchef Toto Wolff. 

Helmut Marko unterstrich: „Beide Fahrer hatten freie Fahrt. Es waren harte, aber faire Kämpfe. Zum Schluss hat Max seine Vorderreifen etwas überstrapaziert, deswegen musste er nachlassen. Das war gut für unsere Nerven.“

Jubel bei Red Bull: Ricciardo gewinnt in Malaysia

Zuvor hatte das Team beide Piloten in der virtuellen Safety-Car-Phase nach Hamiltons Motorplatzer zeitgleich zum letzten Stopp geholt, Verstappen musste kurz anstehen und hatte noch einen weiteren kleinen Nachteil: Seine Soft-Reifen waren angefahren, die von Ricciardo völlig neu. Marko: „Wir wollten beiden die Chance geben auf möglichst frischen Reifen den Sieg auszufahren.“ Das Ergebnis: der erste Doppelsieg seit dem Brasilien GP 2013. Vor allem für Ricciardo Balsam auf die zuletzt oft geschundene Seele.
„Ich glaube nicht wirklich an Glück oder Pech, aber in Monaco ist es dieses Jahr genau andersrum gelaufen“, erinnerte sich der Australier an seinen bei einem verpatzten Boxenstopp verlorenen Sieg im Fürstentum. „Daher nehme ich es heute so, wie es ist. Ich bin sehr glücklich, ein sehr emotionaler Sieg.“ Auch in Barcelona hatte der Australier den sicheren Triumph auf Grund einer falschen Strategie noch an Verstappen abtreten müssen.

Ricciardo (ohne Schuh), Horner, Marko und Verstappen

Dass man den Sieg allerdings wie beim Silberpfeil-Crash in Spanien von Mercedes geerbt habe, wollte Marko nicht gelten lassen. „Hamilton musste wahnsinnig schnelle Rundenzeiten fahren, um einen Zusatzstopp herauszufahren. Vielleicht hat auch das zu seinem Schaden beigetragen.“ Und, so Marko weiter: „Wir hatten auch noch neue weiche Reifen übrig. Es wäre also richtig eng geworden.“

Für Sieger Ricciardo machte das am Ende keinen Unterschied mehr. Der Australier ließ in Sepang die Korken knallen und kündigte für seinen Weiterflug nach Tokio schon die nächsten Drinks an. „Ein paar kleine Whiskeys gehen sicher“, lachte der 27-Jährige. Dann aber wohl doch eher aus dem Glas und nicht aus dem Schuh...

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.