Red Bull

Formel 1: Ricciardo will Titel

— 24.06.2016

„Vettel macht mich unruhig“

Daniel Ricciardo wird langsam ungeduldig: Der 26-Jährige will in spätestens 18 Monaten um den Titel mitkämpfen, sagt er in AUTO BILD MOTORSPORT.

Daniel Ricciardo hat keine Lust mehr auf Warten: Der WM-Titel soll und muss her - eher heute als morgen. „Ich werde ganz unruhig, wenn ich an Sebastian denke. Er ist nur zwei Jahre älter als ich, aber hat schon vier Titel in der Tasche“, analysiert er in AUTO BILD MOTORSPORT,  ab heute als Heft in AUTO BILD am Kiosk.  „So wie ich in Form bin, erwarte ich in den nächsten zwölf bis 18 Monaten, dass ich ein Auto habe, um unter anderem mit ihm um den Titel kämpfen zu können.“

Noch kann Daniel Ricciardo lachen, aber so langsam wird er ungeduldig

Nicht nur Vettel dürfte den Australier unruhig machen: Der dreimalige GP-Sieger hat es seit dem Spanien GP bei Red Bull auch mit Jungstar Max Verstappen zu tun. Ricciardo aber beschwichtigt: „Max macht mich noch besser. Daniil Kvyat machte mir schon erheblichen Druck, aber mit Max konnte ich mein Limit noch mal verschieben.“

Und was ist dran an den Gerüchten eines Wechsels zu Ferrari? „Wenn sie anfangen, die Formel 1 zu dominieren, wäre es schon sehr schön, mit ihnen einen Titel zu gewinnen. Aber mein erstes Ziel ist, es mit Red Bull zu erreichen. Was die Gerüchte betrifft: Sie haben im Moment keinen Kontakt zu mir.“

Autor: ABMS

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung