Nico Rosberg

Formel 1: Rosberg hungrig auf Erfolg

— 07.03.2014

Bereit für den nächsten Schritt

Nico Rosberg dürstet nach Erfolg – 2014 will er den Titel. Diesem Ziel hat er alles untergeordnet. AUTO BILD MOTORSPORT verrät der Mercedes-Pilot, was sich alles geändert hat.

2014 soll sein Jahr werden: Erstmals in seiner Karriere hat Nico Rosberg (28) ein WM-fähiges Auto – das versprechen zumindest die Testzeiten aus dem Winter. Nun will der dreifache GP-Sieger raus aus dem Schatten von Landsmann Sebastian Vettel und Teamkollege Lewis Hamilton. Ein Rezept für den Weg an die Spitze hat der Wahl-Monegasse auch schon: Eiserne Disziplin! „Mein Leben ist geprägt davon. Wenn ich die nicht an den Tag lege, läuft alles aus dem Ruder“, verrät der Mercedes-Pilot im Gespräch mit AUTO BILD MOTORSPORT.

Gemüsegarten vs. Jetset

Keine Zeit für den Glamour der F1: Gemeinsam mit seiner Verlobten Vivian Sibold (li.) hat Rosberg sein Leben dem Erfolg untergeordnet.

Selbst seine Essgewohnheiten hat Rosberg umgestellt, lebt sehr gesund. „Wir haben einen eigenen Gemüsegarten und meine Freundin Vivian kocht wirklich toll“, lacht Rosberg über den Kontrast zwischen Hobby-Gärtnerei und Jetset-Leben. Für Luxus hat der gebürtige Wiesbadener momentan aber wenig Zeit. Sein Fokus ist durch und durch auf das Sportliche gerichtet. „Ich bin total motiviert und brenne auf den Erfolg. Ich will aus jedem Moment das Beste machen, bin hungrig auf Siege.“

Selten so starke Emotionen

Diese würden nicht nur tierisch Spaß machen, „es ist auch so eine Freude, sie mir meinem Team, meiner Familie und meinen Freunden zu teilen. Solche starken Emotionen findet man sonst nur sehr wenig im Leben“, sagt Rosberg. Mercedes‘ aktuelle Top-Form kommt ihm da gerade recht. „Wir sind bereit für den nächsten Schritt“, ist der 28-Jährige überzeugt. „Innerhalb des Teams spüre ich im Moment viel positive Energie. Jeder, wirklich jeder ist optimistisch.“

Auf dem richtigen Weg

Im fünften Jahr mit dem Werksteam soll endlich der Titel her: Rosberg ist schon heiß auf den Saisonstart und brennt auf seinen vierten GP-Sieg.

Im fünften Jahr will Mercedes nun endlich die Früchte der harten Arbeit ernten. Warum es so lange gedauert hat, beantwortet Rosberg ganz offen und direkt: „Wir waren einfach nicht gut genug. Vielleicht haben wir auch unterschätzt, was es braucht, um absolute Spitze zu werden.“ Die letzten Jahre habe man aber bestens genutzt, neue Leute eingestellt und das Team umstrukturiert. „Jetzt sind wir auf dem richtigen Weg…“ - und dieser soll Rosberg zum Titel führen.

Das komplette Interview mit Nico Rosberg, was der Deutsche über Teamkollege Lewis Hamilton und die neue Technik in der F1 denkt, lesen Sie in AUTO BILD MOTORSPORT Heft #10 – ab heute (7. März) als Heft im Heft in der neuen AUTO BILD erhältlich.

Autoren: Frederik Hackbarth, Bianca Garloff

Fotos: Getty Images

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.