Die besten Bilder aus Bahrain

Die besten Bilder aus Bahrain Die besten Bilder aus Bahrain Die besten Bilder aus Bahrain

Formel 1: Rosberg im Siegerinterview

— 03.04.2016

"Wir haben uns heute Zeit gelassen"

Mit seinem 16. Karrieresieg ist Nico Rosberg in der Formel 1 der beste Nicht-Weltmeister aller Zeiten: Das sagt der Deutsche nach seinem Bahrain-Erfolg.

Herr Rosberg, mit ihrem 16. Sieg ziehen sie mit dem legendären Sir Stirling Moss gleich. Nie gab es in der F1-Historie einen Fahrer mit mehr Siegen, der keinen Titel gewonnen hat. Auch hat noch nie ein Pilot fünf Rennen in Folge gewonnen, ohne eines Tages auch Weltmeister zu werden. Was bedeutet das für ihre WM-Ambitionen?

Großer Jubel: Rosberg dominiert die Formel 1 2016

Nico Rosberg: Noch gar nichts! Jetzt gerade genieße ich einfach nur, dass wir so ein tolles Wochenende hatten - von Anfang bis Ende. Das zählt im Moment. Pünktemäßig ist es natürlich super, so früh schon so viele Punkte gesammelt zu haben. Aber es sind erst zwei von 21 Rennen gefahren und es ist noch eine lange, lange Saison. Wir müssen also ruhig bleiben und noch nicht an das große Bild denken, sondern von Rennen zu Rennen. Aktuell zählt nur der Moment. Und der ist gut, weil wir ein gutes Auto haben.

Anders als in Melbourne auch wieder auf den ersten Metern am Start.

Ja, das war heute wirklich der Schlüssel zum Erfolg. Wir haben daran gearbeitet und das hat in meinem Fall gut funktioniert. Ich bin sehr gut weggekommen, obwohl ich auf der schmutzigen Seite losgefahren bin. Anschließend war ich vorsichtig in Kurve eins, vielleicht sogar ein bisschen langsam ... denn ich habe aus dem Augenwinkel meinen Rückspiegel gesehen. Und da war alles voller Autos! (lacht)
So lief das Rennen in Bahrain: Rosberg siegt vor Räikkönen

Haben Sie mitbekommen, was mit ihrem Teamkollegen Lewis Hamilton in der ersten Kurve passiert ist?

Top-Start: Entscheidung bereits auf den ersten Metern

Mehr oder weniger... das Team hat mir via Funk gesagt, wer nach dem Start wo ist. Es war schade für das Team und auch ich hatte mich schon auf das Duell mit Lewis gefreut. Das blieb dann aus. Ich musste mich aber sowieso auf mich selbst konzentrieren und das Auto, um voll auf Sieg zu gehen.

Deshalb haben Sie gegen Rennende auch ihren Ingenieur am Funk angewiesen, ihnen nicht andauernd die Abstände nach hinten durchzugeben?

Ja, ich wollte zu diesem Zeitpunkt einfach nicht so viel Funk. Es ist nicht so einfach, fokussiert zu bleiben, wenn kein großer Druck da ist.

Schade. Die Zuschauer hätten sicher gerne gehört, was Sie und das Team bereden...

Ach, jeder will doch, dass wir weniger Funk haben und da draußen nicht ferngesteuert sind wie kleine Muppets. Nun ist das endlich so, der Funk ist weg und das ist gut so. Und dann wollt ihr es wieder? Jetzt müsst ihr euch aber mal entscheiden... (lacht)

Stichwort Kommunikation: Wissen Sie schon, was bei ihrem zweiten Boxenstopp los war? Der hat recht lange gedauert.

Freudentaumel: Das Team feierte Rosberg gebührend

Wir wollten heute einfach alles so sicher wie möglich machen: Bei der Strategie, an der Box und so weiter. Wir haben nicht die schnellste Variante gewählt sondern die sicherste, uns also auch beim Stopp etwas mehr Zeit gelassen.

Zeit lassen, wenig Druck ... klingt so, als wäre es ein einfacher Tag im Büro gewesen?

Nein, wir müssen schon aufpassen. Ferrari ist immer noch stark. Das heißt für uns, dass wir uns weiter verbessern müssen.
Vettel verpasst Bahrain GP: Technik streikt schon vor dem Start

Wie lautet abschließend ihr Fazit nach diesem Tag und ihrem fünften Sieg in Folge?

Über diesen Tag bin ich sehr, sehr glücklich und auch über den großartigen Sieg. Alles in allem war es ein tolles Wochenende, mit einem tollen Rennen auf einer tollen Strecke. Es lief einfach perfekt. Nur ob das jetzt der fünfte Sieg in Serie war oder dritte... darüber denke ich gar nicht nach. Tut mir leid, aber das macht für mich in dieser Phase der Saison einfach keinen Unterschied.

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.