Formel 1: Die besten Bilder aus Silverstone

Formel 1: Rückschlag

Mercedes verliert zwei Techniker!

Mercedes muss 2019 die Technikabteilung ordentlich umstrukturieren. Aldo Costa und Mark Ellis ziehen sich zurück – bleiben aber in der Mercedes-Familie.
Das Weltmeister-Team der letzten Jahre bröckelt. Nicht nur, dass Mercedes Gefahr droht, 2018 zum ersten Mal seit vier Jahren den Titel an Ferrari zu verlieren, 2019 wird es auch personell einen Umbruch geben. Denn Chefdesigner Aldo Costa will wieder mehr Zeit mit der Familie verbringen und öfter in Italien sein. 2011 kam er von Ferrari zu den Silberpfeilen, war seither eine der wichtigsten Säulen des Technikteams, das von Technikdirektor James Allison geleitet wird.

Aldo Costa zieht sich bei Mercedes zurück

Costas Aufgaben wird John Owen übernehmen, der zuvor schon in der Designabteilung für Mercedes gearbeitet hat. Costa soll als Berater bei der Umstrukturierung zur Seite stehen.
Der zweite Abgang betrifft Mark Ellis, den Performance-Direktor. Chefaerodynamiker Loic Serra wird Ellis ersetzen, der ein Jahr Pause einlegen, danach aber auch weiterhin bei Mercedes an Bord bleiben will.

Die Karriere von Lewis Hamilton

Mercedes-Sportchef Toto Wolff beruhigt: „Dies ist ein wichtiger Augenblick für unser Team und eine großartige Chance. Wir haben immer wieder gesagt, dass man eine erfolgreiche Organisation nicht einfrieren kann. Es ist eine dynamische Struktur und ich bin stolz darauf, dass wir den Staffelstab reibungslos an die nächste Generation an Führungskräften aus unserem Team übergeben können.“

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen