Formel 1: Die besten Bilder aus Russland

Formel 1: Die besten Bilder aus Russland Formel 1: Die besten Bilder aus Russland Formel 1: Die besten Bilder aus Russland

Formel 1: Russland GP - Bilder

— 30.04.2017

Startcrash in Sotschi

Die Formel 1 beim Russland GP 2017. ABMS zeigt die besten Bilder aus Sotschi: Startcrash und gegenseitige Schuldzuweisungen von Grosjean und Palmer.

Vergangenes Jahr war es Daniil Kvyat, den eine übermotivierte Aktion in Kurve eins letztendlich seinen Job bei Red Bull kostete - auch 2017 war beim ersten Bremspunkt des Rennens in Sotschi wieder für reichlich Schrott gesorgt. Romain Grosjean und Jolyon Palmer übertrieben es am Sonntag in Turn eins und fanden sich wenige Meter nach dem Start schon im Aus wieder. Die kaputten Boliden standen kaum, da ging es auch schon mit den gegenseitigen Schuldzuweisungen los.

"Palmer ist mir reingefahren", empörte sich Grosjean noch am Funk. Und legte später nach: "Er hat einfach die Tür zugemacht. Es ist seine Schuld!" Der Brite sah das natürlich anders: "Ich hatte auf der Außenbahn einen Sauber, musste also einlenken. Romain war hinter mir und innen war absolut kein Platz. Ich hätte wirklich gehofft, dass er sein Gehirn einschaltet!" Von den Regelhütern gab es für die Kollision übrigens keine Strafe - sie werteten die Aktion als Rennunfall.

Die Bilder zum Crash und alle weiteren Impressionen vom Russland GP in Sotschi gibt es in unserer großen Bildergalerie.
Die Ergebnisse der Formel 1: Alle Zahlen im Überblick

Formel 1-News



AUTO BILD MOTORSPORT liefert die besten Bilder vom bunten Treiben beim Russland GP - die schönsten Impressionen aus Sotschi jetzt im Überblick:

Formel 1: Die besten Bilder aus Russland

Formel 1: Die besten Bilder aus Russland Formel 1: Die besten Bilder aus Russland Formel 1: Die besten Bilder aus Russland

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance / Getty Images

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung