Formel 1 2009 Sebastian Vettel Red Bull

Formel-1-Saison 2009

— 07.01.2009

Vettels Neuer kommt spät

Der neue Formel-1-Renner von Deutschlands Motorsport-Talent Nummer 1 Sebastian Vettel kommt am 9. Februar. Vettels Bolide wird 2009 von seinem neuen Team Red Bull gebaut.

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel aus Heppenheim muss sich bis zum 9. Februar 2009 gedulden, ehe er erstmals den neuen Red Bull testen kann. Wie das Team des österreichischen Energydrink-Milliardärs Dietrich Mateschitz mitteilte, soll der RB5 dann auf der südspanischen Rennstrecke in Jerez de la Frontera debütieren. Teamchef Christian Horner sagte zur relativ späten Premiere: "Unsere Strategie war immer, den späteren Saisonstart voll auszunutzen. Wir wollen sicherstellen, dass wir unser Auto optimal verbessert haben." Vettel, im Vorjahr sensationeller Sieger beim Großen Preis von Italien mit dem B-Team Toro Rosso, bestreitet 2009 seine erste Saison für das A-Team Red Bull. Etwas früher werden die Formel-1-Renner der anderen Hersteller zu sehen sein. Den Auftakt macht am 12. Januar die Scuderia Ferrari. Erstmals wird der neue Formel-1-Ferrari im Internet präsentiert, bevor Felippe Massa am selben Tag die ersten Runden auf der Hausstrecke in Fiorano vor den Augen der Öffentlichkeit dreht.

Die Termine der anderen Hersteller

Formel-1-Vorstellungstemine 2009
Datum Hersteller Ort Modellbezeichnung
12. Jan Ferrari Internet/Fiorano F2009
15. Jan Toyota Portimao TF109
16. Jan McLaren-Mercedes Woking MP-24
19. Jan Renault Portimao R29
19. Jan Williams Portimao FW31
20. Jan BMW Valencia F1.09
09. Feb Red Bull Jerez RB5



Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.