Formel 1

Formel 1: Schlägt Hamilton Rosberg?

— 25.11.2016

Schon vier Mal 12 Punkte aufgeholt!

Erschreckende Zahl für Nico Rosberg: Vier Mal schon 2016 gelang es Lewis Hamilton 12 Punkte auf Rosberg aufzuholen - was am Sonntag für den Titel reichen würde...
 

Auf den ersten Blick scheint alles klar: Nico Rosberg (31) muss beim Finale der Formel 1 in Abu Dhabi (Samstag und Sonntag ab 14 Uhr, RTL/Sky) nur Dritter werden. Man sollte meinen, mit einem Fahrzeug, das 18 von 20 Rennen und vier Läufe vor dem Finale die Konstrukteurs-WM gewann, ist das nur Formsache.

Statistisch spricht vieles für Rosberg

Ein Blick in die Geschichte aber zeigt: Finalrennen haben ihre eigene Dramatik. In 67 Jahren ist es das 29. Mal, dass der Titel im letzten Lauf entschieden wird. Zehn Mal wurde der WM-Leader gestürzt. Zuletzt ging Sebastian Vettel (29) 2010 in Abu Dhabi an Fernando Alonso (35) und Mark Webber (40) vorbei. Um Rosberg vom ersten WM-Titel abzuhalten, müsste Lewis Hamilton (31) mehr als zwölf Punkte aufholen - das gelang ihm 2016 immerhin schon vier Mal (in Monaco, Kanada, Österreich, Deutschland).

Andererseits: Bei 22 Fahrern im Feld gibt es mehr als 500 theoretische Rennausgänge. In 455 davon heißt der Weltmeister Rosberg, nur in 52 Hamilton. Rosberg würde im 206. Grand Prix Champion werden - so spät wie keiner zuvor.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.