Fahrer- und Teamnoten Baku

Fahrer- und Teamnoten Baku Fahrer- und Teamnoten Baku Fahrer- und Teamnoten Baku

Formel 1: Statistik zum Europa GP

— 22.06.2016

Rosberg mit Grand Slam

Nico Rosberg schlägt zurück: Mit seinem 19. GP-Sieg stellt er wieder beeindruckende Rekorde auf und vergrößert seinen Vorsprung in der WM-Tabelle.

- Zum zweiten Mal nach dem Russland GP in diesem Jahr holte sich Nico Rosberg nicht nur die Pole-Position, die schnellste Rennrunde und den Rennsieg, sondern lag auch in jeder einzelnen Runde in Führung. Macht den zweiten Grand Slam seiner Karriere. Damit hat er genauso viele wie Teamkollege Lewis Hamilton, aber zwei weniger als der in dieser Wertung erfolgreichste aktive Fahrer, Sebastian Vettel, und sechs weniger als der Grand-Slam-Meister Jim Clark.

- Für Mercedes war es der erste Sieg bei einem Großen Preis von Europa. Als Motorenhersteller haben die Schwaben schon drei Mal gewonnen, zuletzt 2009 durch Rubens Barrichello im Brawn-Mercedes.

Die Deutschen sammeln in der F1 weiter Rekorde

- Mit 25 Pole-Positions hat sich Nico Rosberg in dieser Disziplin in die Top-10 vorgearbeitet. In Führung liegt Michael Schumacher (68 Poles). Auch dank ihm haben deutsche Fahrer zusammengerechnet nun 150 Pole-Positions gesammelt. Die weiteren deutschen Pole-Fahrer: Sebastian Vettel (46), Nico Rosberg (25), Ralf Schumacher (6), Heinz-Harald-Frentzen (2), Nick Heidfeld, Nico Hülkenberg und Wolfgang Graf Berghe von Trips (je 1). 150 scheint die Glückszahl Deutschlands zu sein: Seit 150 Rennen steht mindestens ein Deutscher in den Punkterängen.

- Sergio Pérez stand zum siebten Mal in seiner Formel-1-Karriere auf dem Podium. Damit hat er genauso viele Pokale abgeräumt wie Pedro Rodriguez, der bisher erfolgreichste mexikanische F1-Fahrer.

Girls beim Europa GP 2016

Girls beim Europa GP 2016 Girls beim Europa GP 2016 Girls beim Europa GP 2016
- Die schnellste Boxencrew ist inzwischen Williams - schon zum achten Mal in Folge. Mehr noch: Felipe Massa fertigten sie in 1,92 Sekunden ab. Genauso kurz dauerte der Weltrekord-Boxenstopp von Mark Webber 2013 beim USA GP.

- Aserbaidschan ist das 32. Land, in dem ein Formel-1-Rennen stattfindet. Gefahren wurde auf 72 Strecken. Die Baku-Piste hat einige Rekorde aufgestellt: Noch nie zuvor in 942 WM-Rennen wurde 28 Meter unter dem Meeresspiegel gefahren, noch nie auf einer 1975 Meter langen Geraden und die Chancen, dass bei einer der nächsten Ausgaben der Topspeedrekord von 372 km/h fällt ist auch groß: Valtteri Bottas war schon 378 km/h schnell, allerdings nicht an einem offiziellen Messpunkt.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Getty Images

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.