Formel 1: Stimmen zum Monaco GP

Alonso: „Langweiligstes Rennen aller Zeiten"

Der Monaco GP 2018 zählte nicht zu den spannendsten Rennen der Geschichte. Das sagen Fahrer und Teamchefs.
Harte Kritik von Fernando Alonso zum Monaco GP. Für den Spanier, der mit Getriebeschaden ausfiel, war der WM-Lauf das „langweiligste Rennen aller Zeiten“. Sieger Daniel Ricciardo hat es an der Spitze ganz anders gesehen. Ohne MGU-K musste sich der Australier Sebastian Vettel vom Leib halten. Die Stimmen der Piloten zum Rennen in der Fotostrecke.

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Picture Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen