Die besten Bilder aus Spielberg

Die besten Bilder aus Spielberg Die besten Bilder aus Spielberg Die besten Bilder aus Spielberg

Formel 1: Technik - Bremsscheibe

— 08.07.2017

Hamilton fliegt Bremsscheibe um die Ohren

Hamilton in Schwierigkeiten: Dem Briten explodierte in Spielberg die Bremsscheibe. ABMS erklärt das Problem der Silberpfeile unter der Technik-Lupe.

Erst kam schwarzer Rauch aus der rechten Bremse, dann weißer Rauch vom stehenden linken Vorderrad: Lewis Hamiltons heftiger Verbremser, der die dritte Trainingssession am Vormittag für den Briten vorzeitig beendete, wurde von den TV-Kameras in Super-Zeitlupe eingefangen. Genauso wie später die beschädigte Bremse in den Boxen.

Hamilton kämpfte mit der Bremse vorne rechts...

Am Qualifying konnte Hamilton zwei Stunden später zwar wieder teilnehmen, wurde Dritter. Die Bremsen stellen bei Mercedes am Wochenende aber trotzdem ein Problem dar - vor allem weil Hamilton nach seiner Getriebestrafe nur von Platz acht starten darf und am Sonntag eine Aufholjagd vor sich hat. Die heiße Luft von den Autos davor kommt dem Silberpfeil überhaupt nicht entgegen. Denn das Überhitzen der Bremsscheibe war auch im Training - selbst bei freier Fahrt - die Ursache für das Explodieren der Bremse.

Dabei sind die Bremsbelüftungen am W08 eigentlich nicht das Problem. Aber die starke Reibung zwischen der Scheibe und den Bremsblöcken kommt in Österreich besonders stark zur Geltung, denn die kurzen Geraden im Mittel- und Schlusssektor sorgen dafür, dass die Bremse zwischen den Bremspunkten nicht genügend gekühlt werden kann. Daher stieg die Temperatur über das vorgesehene Limit der Bremsscheibe und sorgte für den Defekt. Ein offizielles Statement von Mercedes zu den Problemen gab es indes nicht.

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Paolo Filisetti / Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung