Die besten Bilder aus Sepang

Die besten Bilder aus Sepang Die besten Bilder aus Sepang Die besten Bilder aus Sepang

Formel 1: Trainingauftakt in Sepang

— 30.09.2016

Magnussens Renault fackelt ab

Tag eins beim Malaysia GP brachte zwei Mercedes-Bestzeiten und einen heißen Aufreger: In der Box brannte Kevin Magnussens Renault auf einmal lichterloh.

Der Malaysia GP ist traditionell als Hitzerennen bekannt. So feurig hatte sich Kevin Magnussen den Auftakt in das warme Wochenende aber sicher nicht vorgestellt. Das erste Training in Sepang am Freitagvormittag (Ortszeit) war gerade einmal wenige Minuten alt, da war vor der Renault-Box der Dienstwagen des Dänen plötzlich on fire! Aus der Airbox züngelten Flammen, am Funk wurde Magnussen angewiesen, schnell aus seinem Auto zu springen.

Magnussen rettet sich mit einem beherzten Sprung

Der 23-Jährige entkam unbeschadet, ehe Streckenposten heran eilten und den Mechanikern bei den Löscharbeiten halfen. "Ich habe in der Box den Rauch gesehen und die Hitze gespürt. Dann bin ich raus - das war knapp", kommentierte der Däne cool. Später gab das Team als Grund an, dass Benzin aufgrund zu hohen Drucks ausgelaufen war und sich bei den hohen Temperaturen entzündet hatte. Insgesamt dauerten die Löscharbeiten sieben Minuten, weil der Renault einfach nicht aufhören wollte zu brennen.

Ganz cool blieb im ersten Training WM-Spitzenreiter Nico Rosberg. Mit einer Zeit von 1:35.227 und einer halben Sekunde Vorsprung raste er zur Bestzeit vor Titelrivale Lewis Hamilton. In der zweiten Session am Nachmittag drehte der Brite den Spieß aber um. Auf 1:34.944 Minuten steigerte Hamilton die Tagesbestzeit auf dem neu asphaltierten und an vielen Stellen leicht umgebauten Kurs und verwies Rosberg mit etwas über zwei Zehnteln Rückstand auf Rang zwei.

Hamilton fuhr am Freitag die Tagesbestzeit in Sepang

Hinter den gewohnt starken Mercedes-Piloten, die bereits an diesem Wochenende vorzeitig den Gewinn der Konstrukteurs-WM klarmachen können, reihten sich die beiden Ferraris von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen, mit sechs respektive acht Zehnteln Rückstand ein. In umgekehrter Reihenfolge waren die Roten auch schon in der ersten Session Silberpfeil-Verfolger Nummer eins gewesen, da allerdings noch mit über einer Sekunde Respektabstand.

Unterschiedlich verlief der Trainingsauftakt für die beiden übrigen Deutschen im Feld. Nico Hülkenberg konnte sich im Force India mit den Rängen acht und neun immerhin zweimal in die Top-10 befördern. Manor-Rookie Pascal Wehrlein kämpfte aber mit technischen Problemen an seinem Dienstwagen und kam am Freitag zweimal nicht über den 21. und damit vorletzten Platz hinaus.

2. Freies Training zum Malaysia GP:

1. Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes 1:34,944 Min.
2. Nico Rosberg (Wiesbaden) - Mercedes + 0,233
3. Sebastian Vettel (Heppenheim) - Ferrari + 0,661
4. Kimi Räikkönen (Finnland) - Ferrari + 0,898
5. Max Verstappen (Niederlande) - Red Bull + 1,093
6. Sergio Perez (Mexiko) - Force India + 1,340
7. Fernando Alonso (Spanien) - McLaren + 1,352
8. Daniel Ricciardo (Australien) - Red Bull + 1,393
9. Nico Hülkenberg (Emmerich) - Force India + 1,446
10. Jenson Button (Großbritannien) - McLaren + 1,771
11. Carlos Sainz Jr. (Spanien) - Toro Rosso + 1,892
12. Jolyon Palmer (Großbritannien) - Renault + 1,996
13. Valtteri Bottas (Finnland) - Williams + 2,072
14. Esteban Gutierrez (Mexiko) - Haas + 2,104
15. Felipe Massa (Brasilien) - Williams + 2,166
16. Daniil Kvyat (Russland) - Toro Rosso + 2,353
17. Marcus Ericsson (Schweden) - Sauber + 2,505
18. Felipe Nasr (Brasilien) - Sauber + 2,603
19. Kevin Magnussen (Dänemark) - Renault + 2,720
20. Romain Grosjean (Frankreich) - Haas + 2,845
21. Pascal Wehrlein (Worndorf) - Manor Racing + 2,934
22. Esteban Ocon (Frankreich) - Manor Racing + 3,046

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Jerry Andre / Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.