Die besten Bilder aus Bahrain

Die besten Bilder aus Bahrain Die besten Bilder aus Bahrain Die besten Bilder aus Bahrain

Formel 1: Vettel kritisiert Königsklasse

— 31.03.2016

„Neues Quali ist Quark!“

Sebastian Vettel ist enttäuscht über die jüngsten Geschehnisse in der Formel 1: Besonders die Posse um das neue Qualifying ärgert den deutschen Ferrari-Star.

Sebastian Vettel holt zum Rundumschlag aus. Während sich die meisten anderen Piloten hinter dem Schreiben der GPDA verstecken und gemeinsam eine neue Führungsstruktur der Formel 1 fordern, redet der Ferrari-Star Klartext.
Formel 1 macht Rolle rückwärts: Chaos-Qualifying bleibt doch

Vettels lustiger Vergleich: Vanille- oder Schokoeis?

Stein des Anstoßes ist das neue Qualifyingformat. Das sollte nach dem Reinfall von Australien erst geändert werden, bleibt nach dem Veto von FIA-Präsident Jean Todt und Chefvermarkter Bernie Ecclestone nun aber doch, wie es ist.

Vettel sauer: „Darüber bin ich wie jeder andere enttäuscht. Das neue Qualifyingformat ist Quark!“ Er vergleicht: „Das ist, als wenn ein Laden nur Vanilleeis verkauft, obwohl alle Welt Schoko will. Die Ladenbesitzer wissen das auch, verkaufen aber trotzdem weiter Vanille und machen damit das Gegenteil von dem, was die Kunden verlangen. Darauf kann man doch nicht stolz sein.“
Offener Brief der Fahrer: F1-Piloten proben den Aufstand

Ganz ruhig sitzt der Heppenheimer da in der kleinen Ferrari-Hospitality des Fahrerlagers von Bahrain, spielt mit dem Kabel seines Mikrophons, lächelt zwischendurch schelmisch und bringt die Probleme der Formel 1 doch knallhart auf den Punkt.

Bei Ferrari ist man nicht happy über das neue Quali

„Wenn alle dagegen sind und wir trotzdem dabei bleiben, kann das doch nicht richtig sein! Wir Fahrer sind nicht dazu da die Regeln zu machen, aber es ist Zeit aufzuwachen und etwas zu tun. Deshalb haben wir den aktuellen Regelfindungsprozess hinterfragt.“

Damit meint Vettel aber nicht nur die neuen Regeln für 2016. Insgesamt kritisiert er: „Das aktuelle Regelwerk mit den Hybridmotoren ist einfach zu teuer. Meiner Meinung nach ginge es auch billiger und weniger komplex. Wenn es nach mir ginge, würden wir zu den konventionellen Saugmotoren zurückkehren.“

Die Revolution der Fahrer geht weiter - und Vettel outet sich immer mehr als einer ihrer Anführer!
Kolumne - Fahrerlagerfunk: Meuterei auf der Ecclestone

Die besten Bilder aus Bahrain

Die besten Bilder aus Bahrain Die besten Bilder aus Bahrain Die besten Bilder aus Bahrain

Autoren: Ralf Bach, Bianca Garloff

Fotos: Getty Images / Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.