Formel 1

Formel 1: Die besten Bilder aus China

Die besten Bilder aus China Die besten Bilder aus China Die besten Bilder aus China

Formel 1: Vettel und Hamilton gleichauf

— 12.04.2017

FIA würde über WM-Titel entscheiden!

Ein Sieg, ein zweiter Platz – Lewis Hamilton und Sebastian Vettel sind derzeit gleichauf an der Tabellenspitze. Wer wäre in so einem denkbaren Fall eigentlich Weltmeister?

Die Formel 1 hat derzeit zwei Tabellenführer: Sebastian Vettel und Lewis Hamilton haben je 43 Punkte, einen Sieg und einen zweiten Platz. Ein solcher Fall ist auch zum Saisonende hin denkbar: Bei 20 Rennen ist es nicht ausgeschlossen, dass Hamilton und Vettel je zehn gewinnen und je zehn auf Rang zwei beenden. Weil Mercedes und Ferrari derzeit auf einem ähnlichen Level und die beiden Teamkollegen derzeit nicht in der Form sind wie Vettel und Hamilton. Auch Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff glaubt: „Es wird wie im Pingpong-Spiel hin und her gehen zwischen uns und Ferrari.“

Was wäre also in dem Fall? Das sportliche Reglement regelt die Weltmeister-Vergabe unter Artikel sieben. Darin heißt es ganz logisch: Wer die meisten Punkte gesammelt hat, ist Weltmeister. Es gab noch nie den Fall, dass zwei Fahrer am Ende einer Saison punktgleich waren. 1984 setzte sich Niki Lauda gegen Alain Prost mit einem halben Zähler Vorsprung durch.

Falls am Ende dennoch zwei Fahrer dieselbe Anzahl an WM-Punkten haben, dann entscheiden die besseren Resultate: Der mit mehr Siegen wird Weltmeister. Falls beide gleich viele Siege haben entscheidet die Zahl der zweiten Plätze und so weiter.

Aber für den Fall, dass auch dieses Prozedere zu keinem Ergebnis führt, gibt es Punkt 7.2.4 im Sportlichen Reglement. Darin steht geschrieben: „Falls dieser Prozess zu keinem Ergebnis führt, dann entscheidet die FIA nach Kriterien, die sie für richtig hält.“ Mit anderen Worten: Werden Hamilton und Vettel jeweils zehn Mal Erster und Zweiter, wird die FIA entscheiden, wer Weltmeister ist! 
Die Ausfallstatistiken der Formel 1-Geschichte: Hier nachlesen

Welche Kriterien das sind, wird nicht weiter ausgeführt. Denkbar wäre es, die Quali-Resultate heranzuziehen. Dort liegt derzeit Hamilton mit zwei Pole-Positions vorn.

Hamilton und Vettel bekleideten in ihrer Karriere zusammen übrigens schon 14 Mal die Plätze eins und zwei. Sieben Mal gewann dabei Vettel, sieben Mal Hamilton. Es ist also ein extrem ausgeglichenes Duell der beiden WM-Spitzenfahrer. Werden beide bei jedem der restlichen Saisonrennen Erster und Zweiter, dann liegen sie in dieser Wertung mit 32 Doppelsiegen vorn. Lewis Hamilton und Nico Rosberg sind mit 31 Mal gemeinsam Erster und Zweiter derzeit Rekordhalter. Dabei siegte 20 Mal Hamilton und elf Mal Rosberg.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung