Formel 1: Vettels Test-Blog aus Bahrain

Formel 1: Vettels Blog aus China

— 20.04.2014

Jammern bringt uns nicht weiter

Sebastian Vettel fuhr in China auf den fünften Platz - in seinem Blog bereichtet er auf AUTO BILD MOTORSPORT vom Geschehen aus Shanghai.

Sonntag

Das beste am heutigen Renntag war definitiv unser Start. Ich denke, dass ich von allen drei vor mir am besten weggekommen bin, aber Lewis war dann doch etwas zu schnell weg, um ihn noch einholen zu können. Der erste Stint war gleich etwas schwerer als gedacht, weil ich nicht ganz so viel Windschatten wie die anderen hatte, aber zumindest Fernando ganz gut hinter mir halten konnte. Das hat dann aber leider nicht wirklich lange angehalten, weil mein zu Beginn ganz gutes Gefühl auf den harten Reifen mit jeder Runde weniger geworden ist.

Wollte Daniel nicht aufhalten

Was genau passiert ist, weiß ich nicht so genau, nur dass ich einfach nicht den richtigen Grip hatte, um mit dem Speed der anderen mithalten zu können, was auch der Grund war, wieso ich mich dann etwas zurückfallen lassen musste. Aus genau demselben Grund habe ich Mitte des Rennens auch Daniel vorbeigelassen, weil er zu seiner etwas höheren Geschwindigkeit auch eine andere Taktik als ich hatte. Da hatte es wirklich keinen Sinn gemacht, sich irgendwie aufzubäumen. Am Ende sind wir ein Team und da tut man das, was für das Team richtig ist. Daniel ist gute Runden gefahren, hat heute wichtige Punkte geholt und ich wäre da der Letzte gewesen, der das verhindern wollen hätte.

Wir greifen Mercedes weiter an

Sicher ist man nachher etwas frustriert, wenn das Auto nicht ganz so läuft, wie man es gerne hätte, aber jammern bringt uns auch nicht weiter. Klar ist, dass ich im Moment nicht ganz so gut mit meinem 'Bock' klarkomme, aber auch, dass ich das Fahren ganz sicher nicht verlernt habe. Das Auto hat ein unfassbar hohes Potential und wir müssen einfach noch härter daran arbeiten, um wirklich alles aus dem RB10 herauszuholen. Ich bin mir sicher, dass wir mit der Zeit herausfinden werden, wieso jetzt noch nicht alles ganz rund läuft, aber bis dahin geben wir ganz sicher nicht auf. Wir werden weiterhin unser Bestes geben und versuchen, den Stern so gut es geht anzugreifen und unter Druck zu setzen. Mit allem anderen wären wir auch nicht zufrieden.

Ich melde mich bald wieder, bis dann ...

Sebastian

In Zusammenarbeit mit www.sebastianvettel.de & www.redbull.de
Fotos: Getty Images

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.