Formel 1: Vettels Pannensaison 2016 in Bildern

Formel 1: Vettels Pannensaison mit Ferrari

— 29.10.2016

Schlamperei, Start- und Strategiefehler

So viel Pech wie diese Saison hatte Sebastian Vettel noch nie. Vier Ausfälle, fünf Startkollisionen und drei Getriebeschäden bremsten den Ex-Weltmeister.

18 von 21 Rennen sind gefahren. Für Sebastian Vettel stehen lediglich sechs Podestplätze zu Buche, darunter kein einziger Sieg. Er liegt auf dem vierten WM-Rang. Ricciardo ist auf Platz drei längst enteilt. Dabei hatte man sich für 2016 so viel ausgemalt: Das Ziel Mercedes herauszufordern wurde deutlich verfehlt. Noch schlimmer: Inzwischen ist Red Bull an Ferrari vorbeigezogen. Mit 53 Punkten vor Ferrari ist der österreichische Rennstall nahezu uneinholbar vorn.

Vettel und Ferrari ließen 2016 viele Punkte liegen

Zahlreiche Punkte ließ Ferrari durch Schlamperei und Technikprobleme liegen. Mit den Rennwochenenden in Sotchi, Spielberg und Silverstone erhielt Vettel gleich dreimal in diesem Jahr eine Strafversetzung aufgrund eines Getriebewechsels. Strategiefehler wie in Australien und Kanada kosteten ihn dazu einen möglichen Sieg. In Bahrain schaffte es der 29-Jährige wegen eines Motorschadens nicht einmal bis zum Start.
Vettel testet neue Pirelli-Reifen: Hat er dadurch 2017 Jahr einen Vorteil?

Allein: Auch Vettel selbst machte einige Fehler, vor allem am Start. Der Heppenheimer ging die ersten Runden diese Saison so aggressiv an wie nie. An fünf Unfällen war er beteiligt, wenn auch in den wenigsten Fällen selbst verschuldet.

In Silverstone überfuhr er das Auto, drehte sich mit seinem Ferrari SF16-H und wurde nur Neunter. Beim Österreich GP blieb er extrem lange mit alten Supersoft-Reifen draußen und schied mit einem Reifenschaden aus. Fazit: In diesem Jahr riskierte Vettel zu viel, um aus seiner roten Göttin mehr rauszuholen, als in ihr steckt. Wir haben Vettels Pannenjahr 2016 noch einmal in einer Bildergalerie zusammengefasst.

Formel 1: Vettels Pannensaison 2016 in Bildern

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Getty Images / Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.