Formel 1: Red Bull Wohnwagen-Rennen

Formel 1 - Video: Wohnwagen-Rennen

— 30.05.2017

Verstappens Camper umgekippt

Red Bull warvor dem Großen Preis von Österreich schon mal in Spielberg. Daniel Ricciardo und Max Verstappen haben sich auf dem Red Bull Ring ein packendes Wohnwagen-Rennen geliefert.

So ein Rennen haben Max Verstappen und Daniel Ricciardo noch nicht erlebt. Die beiden Red Bull-Piloten haben vor dem Heimspiel ihres Rennstalls, dem Österreich GP, ein Wohnwagen-Rennen in Spielberg ausgetragen. Im Aston Martin mussten die Piloten einen Wohnanhänger mit um die Piste ziehen. Und dabei ging es richtig zur Sache. Denn: Auch bei diesem Rennen ist Max Verstappen wieder seinem Ruf als Streckenrowdy gerecht geworden: „Für die Camper-Anhänger ist die Action nicht so gut ausgegangen, aber für uns war es ein großer Spaß. Max’ (Verstappen, Anm. d. Red) Camper ist als erstes ein wenig umgekippt, und wie bei einem Schneeball-Effekt hat sich das Ganze dann hochgeschaukelt“, bilanziert Ricciardo. "Das hat richtig viel Spaß gemacht. Am Ende war aber keiner der Verlierer“, so Verstappen, der mit dem Wohnwagen wild über die Strecke in der Steiermark räuberte.


Schafft es Red Bull bis Österreich näher an die Spitze zu rücken?

In sportlicher Hinsicht haben die Red Bull-Piloten momentan weniger Freude. Zwar fuhr Daniel Ricciardo in Monaco den zweiten Podestplatz ein, aber der Abstand zur Spitze ist weiterhin groß. Die größte Schwachstelle ist nach wie vor der Renault-Motor: „Wenn andere Fahrer ohne große Mühe überholen, ist das natürlich nicht so schön. Es wird aber laufend Motor-Updates und Verbesserungen geben und mit etwas Glück sind wir bis Österreich deutlich konkurrenzfähiger“, hofft Red Bull-Motorsportchef Helmut Marko.
Red Bull verstärkt die Nachwuchsabteilung: Verstappen-Papa als Talentscout

Beide Red Bull-Stars freuen sich schon gehörig auf den Österreich GP in eineinhalb Monaten: „Max hat es letztes Jahr auf das Podium geschafft, das ist auch mein Ziel für dieses Mal. Der Support am Red Bull Ring mit den super Fans ist ein Grund, warum ich immer gerne hier her komme. Es ist schön, wenn auch abseits der Strecke, bevor es für uns ernst wird, viel Unterhaltung geboten wird“, lobt Daniel Ricciardo. Verstappen: „Der Red Bull Ring ist ja nicht so weit weg von Holland. Letztes Jahr war es sehr schön zu sehen, dass so viele Fans hier sind, auf einer eigenen Tribüne, ganz in orange. In diesem Jahr werden es sicher noch mehr werden. Ich freue mich schon wieder sehr darauf!"

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Red Bull

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung