Formel-1-Wechselkarussell

Formel-1-Wechselkarussell

Formel-1-Wechselkarussell

— 16.10.2002

Steigt Villeneuve doch aus?

Das Gerangel um Jacques Villeneuve nimmt kein Ende. Jetzt soll doch ein Angebot aus der US-ChampCar-Serie vorliegen.

Eine 50-Millionen-Dollar-Offerte aus der US-ChampCar-Serie hatte Jacques Villeneuve kürzlich dementiert, nun die Wende: "Wir hatten sehr interessante Gespräche", berichtet sein Manager Craig Pollock von einem gemeinsamen Besuch beim ChampCar/ALMS-Wochenende in Miami. Angeblich liegt nun doch eine Offerte von Team Forsythe vor.

Über 30 Millionen Dollar Jahresgage plus Rückkehr-Option in die Formel 1. Die sei unabdingbar, sagte Pollock, bevor er in Japan wissen ließ: "Es gibt keine neuen Entwicklungen ..."

Auch nicht bei Toyota: Dort wartet Felipe Massa, von Sauber für Heinz-Harald Frentzen "geopfert", auf ein Signal, kriegt aber keines, weil sich die Verhandlungen mit Favorit Christiano da Matta in die Länge ziehen. Aus Massas Umfeld hört man: "Toyota rührt sich wochenlang nicht, aber wehe, sie haben eine E-Mail geschickt – dann wollen sie nach zehn Minuten eine Antwort."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.